ARD Radio Tatort

Verlosung/Gewinnspiel zum Jubiläum

Spielen Sie mit in einem ARD Radio Tatort!

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums verlost der ARD Radio Tatort einen Produktionsbesuch und einen Auftritt in einer der nächsten Folgen der Reihe. Außerdem werden unter den Teilnehmern drei CDs mit acht Fällen der Task Force Hamm verlost (mp3-Format).

Für Ihre Teilnahme füllen Sie bitte das Kontaktformular aus, damit wir Sie im Fall eines Gewinns benachrichtigen können.

Teilnahmeschluss ist der 25. Januar 2018, 12 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.

Und nun beantworten Sie bitte folgende Frage richtig (Felder mit * müssen ausgefüllt werden):

Videos

Sönke Möhring. | Bildquelle: WDR 3 Video

Selbstporträt

Sönke Möhring über Georg Latotzke

Er ist nicht der Hellste: Georg Latotzke aus der Task Force Hamm über sich und seine Leidenschaft für schnelle Autos.

Uwe Ochsenknecht. | Bildquelle: WDR 3 Video

Bei den Aufnahmen zur Jubiläumsfolge

Uwe Ochsenknecht über die Task Force Hamm

Scholz alias Uwe Ochsenknecht über seine Rolle und das Team der Task Force Hamm.

Matthias Leja und Hans Peter Hallwachs . | Bildquelle: WDR Video

Lenz und Vorderbäumen über die "Looser-Gruppe"

Was für Typen sind Lenz und Vorderbäumen? Matthias Leja und Hans Peter Hallwachs im Interview zur Jubiläumsfolge:

Nächster Fall

Blutstropfen. | Bildquelle: ARD.de

SWR | Februar 2018

Im Königreich Deutschland

Erstausstrahlung: 14. Februar.

Bilder aus der Produktion

Hans Peter Hallwachs (rechts) und Matthias Leja (links). | Bildquelle: WDR/Sascha von Donat

Hans Peter Hallwachs (rechts) und Matthias Leja (links) bei Außenaufnahmen. Eine Brücke spielt in der Sondersendung zum 10. Jahrestag eine wichtige Rolle.

Lenz (Matthias Leja, l). | Bildquelle: WDR/Sascha von Donat

Eine Altlast aus einem anderen Fall wird Lenz (Matthias Leja) zum Verhängnis. Er hat privat Heroin "sichergestellt". Die Entsorgung der Drogen misslingt aber gehörig.

Vorderbäumen (Hans Peter Hallwachs, l) und Lenz (Matthias Leja, r). | Bildquelle: WDR/Sascha von Donat

Dienststellenleiter Vorderbäumen (Hans Peter Hallwachs) braucht die anderen Ermittlerteams, um Kollege Lenz (Matthias Leja) zu helfen.

Georg Latotzke mag schnelle Autos. | Bildquelle: WDR/Sascha von Donat

Georg Latotzke mag schnelle Autos. In "Paradise City" fährt er mit einem neuen Schlitten zu einem Schrauber nach Bayern. Bald wird er unliebsame Bekanntschaft mit den Kollegen aus Bruck am Inn machen.

Wotan Wilke Möhring . | Bildquelle: WDR/Sascha von Donat

Wotan Wilke Möhring spielt in einer Gastrolle Georg Latotzkes Bruder Mike. Der sitzt in Bayern im Gefängnis.

Scholz (Uwe Ochsenknecht) mit Claudia Johanna Leist (r).. | Bildquelle: WDR/Sascha von Donat

Uwe Ochsenknecht mit der Regisseurin Claudia Johanna Leist.

Hans Peter Hallwachs (rechts) und Matthias Leja (links). | Bildquelle: WDR/Sascha von Donat

Hans Peter Hallwachs (rechts) und Matthias Leja (links) bei Außenaufnahmen. Eine Brücke spielt in der Sondersendung zum 10. Jahrestag eine wichtige Rolle.

Lenz (Matthias Leja, l). | Bildquelle: WDR/Sascha von Donat

Eine Altlast aus einem anderen Fall wird Lenz (Matthias Leja) zum Verhängnis. Er hat privat Heroin "sichergestellt". Die Entsorgung der Drogen misslingt aber gehörig.

Vorderbäumen (Hans Peter Hallwachs, l) und Lenz (Matthias Leja, r). | Bildquelle: WDR/Sascha von Donat

Dienststellenleiter Vorderbäumen (Hans Peter Hallwachs) braucht die anderen Ermittlerteams, um Kollege Lenz (Matthias Leja) zu helfen.

Georg Latotzke mag schnelle Autos. | Bildquelle: WDR/Sascha von Donat

Georg Latotzke mag schnelle Autos. In "Paradise City" fährt er mit einem neuen Schlitten zu einem Schrauber nach Bayern. Bald wird er unliebsame Bekanntschaft mit den Kollegen aus Bruck am Inn machen.

Wotan Wilke Möhring . | Bildquelle: WDR/Sascha von Donat

Wotan Wilke Möhring spielt in einer Gastrolle Georg Latotzkes Bruder Mike. Der sitzt in Bayern im Gefängnis.

Scholz (Uwe Ochsenknecht) mit Claudia Johanna Leist (r).. | Bildquelle: WDR/Sascha von Donat

Uwe Ochsenknecht mit der Regisseurin Claudia Johanna Leist.

Darstellung: