ARD Mediathek als App

Die App der ARD Mediathek auf verschiedenen Endgeräten. | Bildquelle: ARD

Neu in den Stores

Eine für alle - neue App der ARD Mediathek

Schneller, einfacher, besser: Die ARD Mediathek hat eine neue App. Von "Tatort" bis "Tagesschau" - im Livestream, als Audio oder im Video-Format reicht das Angebot der größten Mediathek Deutschlands. Was viele Nutzer freuen dürfte: Die App ist über Chromecast und Apple TV nutzbar.

14 TV-Programme plus Regionalausgaben, alle Hörfunkwellen sowie mehr als 150.000 Videos und Audios zur On-Demand-Nutzung stehen jetzt in der neuen ARD Mediathek-App gebündelt zur Verfügung.

Merkliste "Meine ARD"

Mit dem Relaunch ist die Bedienung auf Smartphones und Tablets jetzt noch einfacher: Nutzer können Videos in der Merkliste "Meine ARD" speichern und individuelle Playlisten erstellen. Über Chromecast und Apple TV ist die App auch auf TV-Geräten nutzbar.

150 Millionen Abrufe der ARD Mediathek im März

Im März 2015 hat die ARD Mediathek mehr als 150 Millionen Aufrufe und mehr als 19 Millionen Besuche registiert. Zu diesem Erfolg trägt bei, dass die ARD Mediathek auf wichtigen Ausspielwegen und Plattformen vertreten ist: Als responsives Webangebot im Browser, das sich allen Bildschirmgrößen anpasst, als HbbTV- und Smart-TV-Angebot, über Amazon Fire TV und Android TV.  Die App ist eine Eigenentwicklung von ARD.de.

Größte Onlinemediathek in Deutschland

Ob Serien, Filme, Dokumentationen, Reportagen, Musik, Sport oder Nachrichten - die ARD Mediathek bietet den direkten Zugriff auf Sendungen und Beiträge aus dem Ersten, den Dritten Programmen und allen Hörfunkwellen der ARD, vom "Tatort" bis zur "Sendung mit der Maus", von "Zimmer frei" bis zur Hörfunk-Bundesligakonferenz. Auch gemeinsame Programme wie KiKA, ARTE und 3sat sind direkt zu erreichen. Damit ist die ARD Mediathek die größte Onlinemediathek Deutschlands.

Stand: 01.07.2015, 00.00 Uhr

Darstellung: