Tagesreichweite

Tagesreichweite

Fachbegriff der Medienforschung. Bezeichnet in der Media Analyse Radio den Anteil der Personen ab 10 Jahren (bis 2008 ab 14 Jahren), die im Tagesablauf während mindestens eines vorgegebenen Zeitabschnitts (15 Minuten) Radio gehört haben, ausgedrückt in Prozent oder in Millionen. In der Fernsehforschung bezeichnet der Begriff den Anteil der Personen aus der Bevölkerung bzw. einer Zielgruppe, der vom Fernsehen an einem Durchschnittstag erreicht wird, ausgedrückt in Prozent oder in Millionen.

Die Tagesreichweite des Radios in der Bundesrepublik lag laut Media Analyse 2016 Radio I bei 77,7 Prozent der Erwachsenen. 52,3 Prozent der Hörerinnen und Hörer, das sind knapp 37,7 Millionen, haben pro Tag eines der ARD-Programme gehört. Das Fernsehen insgesamt hatte 2015 eine Tagesreichweite von 80 Prozent aller Fernsehhaushalte.

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie: Diese Seite ist Bestandteil des ehemaligen Angebots "ABC der ARD", welches seit 2019 nicht mehr aktualisiert wird. | Bildquelle: ARD
Darstellung: