Eigenproduktion

Eigenproduktion

Sendung, deren Herstellung und Bearbeitung von der ausstrahlenden Rundfunkanstalt mit eigenen Produktionsmitteln durchgeführt und finanziert wurde. Eingeschlossen ist dabei die Mitverwertung von Fremdproduktionen, Theaterübernahmen oder öffentlichen Veranstaltungen. Kategorie der ARD-Programmstatistik.

Der Eigenproduktionsanteil im Ersten Fernsehprogramm liegt in der Regel bei etwa 30 Prozent. In den Dritten Fernsehprogrammen werden ebenfalls bis zu 30 Prozent erreicht. Im Hörfunk der Landesrundfunkanstalten streut die Quote zwischen 20 Prozent bei kleineren Anstalten, die viel Programm von anderen übernehmen, und bis zu 50 Prozent bei größeren Anstalten.

Darstellung: