Fernsehen

Fernsehen

In Abgrenzung vom Hörfunk audiovisueller Teil des Rundfunks, in Deutschland regelmäßiger Programmbetrieb ab 22. 3. 1935, zunächst für den Gemeinschaftsempfang in so genannten Fernsehstuben, am 25. 12. 1952 Neubeginn für den Individualempfang durch den Nordwestdeutschen Rundfunk (NWDR), seit 1. 11. 1954 – hervorgegangen aus dem NWDR-Programm – das gemeinsam von den Landesrundfunkanstalten der ARD betriebene (Erste) Deutsche Fernsehen / Das Erste, seit 1. 4. 1963 zusätzlich das Zweite Deutsche Fernsehen, seit 22. 9. 1964 nach und nach die Dritten Programme der Landesrundfunkanstalten, seit 1984 auch Programmangebote des Privaten Rundfunks, später zusätzliche öffentlich-rechtliche Programme wie 3sat (1984), EINS PLUS (1986 – 1993), ARTE (1992), Der Kinderkanal/KiKA und PHOENIX (1997) sowie ARD-alpha (früher BR-alpha, 1998), seit 1997 zusätzliche Angebote im Rahmen digitaler Programmpakete wie ARD Digital.

»Spiel mit dem Glück« 7.6.1953 im NWDR Fernsehen . | Bildquelle: NDR

»Spiel mit dem Glück« am 7.6.1953 im NWDR Fernsehen

»Spiel mit dem Glück« 7.6.1953 im NWDR Fernsehen . | Bildquelle: NDR
 Waschen und Legen live: Eine Sendung  vom NWDR am 25.02.1953.. | Bildquelle: NDR
Willy Brandt. | Bildquelle: SFB

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie: Diese Seite ist Bestandteil des ehemaligen Angebots "ABC der ARD", welches seit 2019 nicht mehr aktualisiert wird. | Bildquelle: ARD
Darstellung: