Gruß an Bord

Gruß an Bord

(NDR), traditionsreiche Hörfunk-Sendereihe am Heiligabend, erstmals ausgestrahlt am 24. 12. 1953. »Gruß an Bord« ist eine Brücke zwischen den Seeleuten unterwegs und ihren Angehörigen in Deutschland. Die Seeleute schicken Grüße nach Hause, die Familien wünschen ihren Angehörigen auf See oder in fernen Häfen ein frohes Fest.

Sendeplatz derzeit: am Heiligabend von 20.05 bis 22.00 Uhr auf NDR Info und NDR 90,3 sowie von 23.05 bis 24.00 Uhr über Mittelwelle auf NDR Info SPEZIAL. Damit die Schiffe auf den Weltmeeren die Traditionssendung auch empfangen können, mietet der NDR eigens für Heiligabend zusätzliche Kurzwellen-Frequenzen für die Übertragung an.

Reginas König und Ocke. | Bildquelle: NDR/Andreas Sperling

Das Moderationsteam von »Gruß an Bord«: Reginas König und Ocke

Reginas König und Ocke. | Bildquelle: NDR/Andreas Sperling
Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Grüße an die Seeleute auf den Weltmeeren.. | Bildquelle: © NDR/Marcus Krüger
»Gruß an Bord« zu Gast auf der »Rickmer Rickmers«. | Bildquelle: NDR/Marcus Krüger
NDR Techniker sorgten für den reibungslosen Ablauf der Aufzeichnung.. | Bildquelle: © NDR/Marcus Krüger

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie: Diese Seite ist Bestandteil des ehemaligen Angebots "ABC der ARD", welches seit 2019 nicht mehr aktualisiert wird. | Bildquelle: ARD
Darstellung: