Vormittagsprogramm

Vormittagsprogramm

bei ARD und ZDF das gemeinsame Fernsehprogramm in den Morgenstunden, 1961 von den Landesrundfunkanstalten unter Federführung des SFB über nahe der innerdeutschen Grenze liegende Sender gestartet.

Zwischen 1966 und 1998 wurde das Vormittagsprogramm gemeinsam mit dem ZDF veranstaltet und von einer gemeinsamen, beim SFB angesiedelten Redaktion betreut. Seit 1981 wird es bundesweit ausgestrahlt, seit 1999 nur noch in Teilen mit dem ZDF abgestimmt.

1989 wurde das Programm um ein »ARD/ZDF-Mittagsmagazin« ergänzt, das heute zwischen 13.05 und 14.00 Uhr ausgestrahlt wird. Anfang 1998 kam das »ARD-Buffet«, heute zwischen 11.05 und 13.00 Uhr, hinzu. Das »ARD-Morgenmagazin«, das in der ARD-Fernsehstatistik mit zum Vormittagsprogramm gerechnet wird, und das »Mittagsmagazin« kommen wöchentlich abwechselnd von der ARD oder vom ZDF. Die Sendezeit reicht derzeit montags bis freitags von 5.30 Uhr, dem Beginn des »Morgenmagazins«, bis 14.00 Uhr.

Moderatorinnen Susan Link (l.) und Anna Planken. | Bildquelle: WDR/Jacobi/ Fußwinkel

Das neue weibliche Anchor-Team des »Morgenmagazins" ab 2015 besteht aus Susan Link (l.), die bereits seit 2012 die Sendung präsentiert - und aus Anna Planken, die von 2010 bis 2012 feste MoMa-Moderatorin war.

Moderatorinnen Susan Link (l.) und Anna Planken. | Bildquelle: WDR/Jacobi/ Fußwinkel
Fatma Mittler-Solak moderiert das »ARD-Buffet« . | Bildquelle: © SWR/Peter Hillert

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie: Diese Seite ist Bestandteil des ehemaligen Angebots "ABC der ARD", welches seit 2019 nicht mehr aktualisiert wird. | Bildquelle: ARD
Darstellung: