Warschauer Notizen

Warschauer Notizen

Logo »Warschauer Notizen«. | Bildquelle: rbb-online.de

(RBB), feuilletonistisches Magazin mit Beiträgen zu Politik, Gesellschaft, Kultur, Religion, Lifestyle und Reisen, produziert vom Team des ARD-Studios Warschau, erstmals ausgestrahlt am 8. 3. 1995 im damaligen ORB-Fernsehen.

Der erste Beitrag war ein Porträt der körperlich schwerbehinderten Polin Janina Ochojska, die in Warschau eine humanitäre Hilfsorganisation gründete.

Aktueller Sendeplatz: einmal monatlich samstags zwischen 13.15 und 13.30 Uhr im rbb Fernsehen.

ARD-Korrespondentin Griet von Petersdorf . | Bildquelle: rbb-online.de

Seit 1.9.2014 ist Griet von Petersdorf ARD-Korrespondentin und Studioleiterin im ARD-Studio Warschau und moderiert einmal im Monat die »Warschauer Notizen«.

Darstellung: