Wort zum Sonntag

Das Wort zum Sonntag

Logo. | Bildquelle: ARD

(ARD), vierminütige Fernseh-Predigt, nach der »Tagesschau« älteste Sendung des deutschen Fernsehens, seit 8. 5. 1954 im NWDR-Programm bzw. später im (Ersten) Deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Heute zwischen Samstagabend-Show, »Tagesthemen« und Spätfilm eingebettet, wechseln sich evangelische und katholische Sprecher mit ihrer Botschaft ab.

Am 25.4.1987 sprach Papst Johannes Paul II. zu den Zuschauern, am 17.9.2011 – aus Anlass seiner bevorstehenden Deutschland-Reise – Papst Benedikt XVI. Anfang 1999 wurde die Sendung modernisiert. Die Anzahl der Sprecher wurde von 16 auf sieben, inzwischen acht reduziert. Sendeplatz derzeit: samstags gegen 22.00 Uhr.

Elisabeth Rabe-Winnen. | Bildquelle: ARD/NDR/Christian Wyrwa

Elisabeth Rabe-Winnen ist seit 2010 Pastorin in Lengede. Pastorin Rabe-Winnen ist Autorin und Sprecherin von Andachten für NDR 1 und NDR 2. Es liegt ihr am Herzen, Worte zu finden, die die religiöse Saite im Menschen zum Klingen bringen.

Elisabeth Rabe-Winnen. | Bildquelle: ARD/NDR/Christian Wyrwa
Christian Rommert . | Bildquelle: ARD/Wolfgang Wedel
Benedikt Welter. | Bildquelle: ARD/Pasquale D'Angiolillo
Michael Broch . | Bildquelle: RBB/Walter Wetzler
Annette Behnken. | Bildquelle: ARD
Alfred Buß. | Bildquelle: ARD
Wolfgang Beck. | Bildquelle: © ARD/Christian Behrens
Gereon Alter. | Bildquelle: WDR/Nicole Cronauge
Papst Benedikt XVI.. | Bildquelle: ARD/BR
Der Papst spricht  das Wort zum Sonntag. | Bildquelle: WDR/Pater Burbach

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie: Diese Seite ist Bestandteil des ehemaligen Angebots "ABC der ARD", welches seit 2019 nicht mehr aktualisiert wird. | Bildquelle: ARD
Darstellung: