Internationales Bodenseefestival

Internationales Bodenseefestival

Logo des Internationalen Bodensee-Festivals. | Bildquelle: bodenseefestival.de

Erstmals veranstaltet 1989 vom SWF und den Städten Friedrichshafen und Konstanz, seit 1993 von der Bodensee-Festival GmbH in Friedrichshafen, an der der SWR, die Stadt Friedrichshafen, der Kanton St. Gallen, die Stadt Konstanz, die Stadt Ravensburg und weitere 16 Städte und Gemeinden sowie öffentliche Kultureinrichtungen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich beteiligt sind.

Der Grundgedanke des Festivals ist, in einem kulturell zusammengehörigen, aber realpolitisch geteilten Raum die gemeinsam verbindende Kultur wieder zu beleben. Die in der Region vorhandenen kulturellen Kräfte sollen gebündelt und durch international bekannte Künstler und Ensembles ergänzt werden.

Das jährlich von Anfang Mai bis Pfingsten stattfindende Festival umfasst ein vielfältiges kulturelles Angebot, von Orchester-, Kammer- und Orgelkonzerten über Jazz und Ballett bis zu Theater, Literatur, Ausstellungen und Filmpräsentationen. In der Vergangenheit stand jeweils die Kultur eines europäischen Landes im Zentrum des Festivals, seit 1999 widmet es sich Sachthemen.

Internationales Bodenseefestival 2015. | Bildquelle: bodenseefestival.de

Internationales Bodenseefestival 2015

Internationales Bodenseefestival 2015. | Bildquelle: bodenseefestival.de
Plakat Bodenseefestival 2013. | Bildquelle: Bodenseefestival GmbH
Darstellung: