MPEG (Moving Pictures Experts Group)

MPEG (Moving Pictures Experts Group)

Logo der MPEG. | Bildquelle: mpeg.chiariglione.org

Name einer Spezialistengruppe, die internationale Standards – zum Beispiel für die Kompression digitaler Video- und Audiosignale – entwickelt. Relevant für die Datenreduktion von Video- bzw. TV-Signalen sind vor allem die Normen MPEG 2 bzw. MPEG 4 für HDTV (auch als H.264 bekannt).

Die Datenrate ist dabei gewissen Schwankungen unterworfen, da beispielsweise Sportereignisse mit schnell wechselnden Bildinhalten höhere Datenraten benötigen als relativ bewegungsarme Talkshows. Dies liegt daran, dass die Kompression im Kern auf einer codierten Beschreibung der Differenzen zwischen den einzelnen aufeinander folgenden Bildern einer Fernsehsendung bzw. eines Videos beruht.

Die Kompression nach MPEG 2 und MPEG 4 ist eine wesentliche Basis für Digital Video Broadcasting. Sie ermöglicht die Übertragung von mehreren DVB-TV-Programmen über einen Satelliten- bzw. Kabelkanal. 

Zur Startseite des

Darstellung: