NDR 1 Welle Nord

NDR 1 Welle Nord

Logo von NDR1 Welle Nord. | Bildquelle: NDR

Hörfunk-Landesprogramm des NDR für Schleswig-Holstein, gestartet am 2. 1. 1981 als Fensterprogramm auf NDR 1, bis April 1989 in mehreren Schritten, wie im NDR-Staatsvertrag von 1980 vorgesehen, zum Vollprogramm ausgebaut, heute eigene Sendungen von 5.30 bis 22.10 Uhr, am Wochenende von 6.00 bis 22.05 Uhr, anschließend die »NDR 1-Nacht«, die im Wechsel mit den drei anderen NDR-Landesprogrammen produziert wird, ausgestrahlt über UKW, DAB+, DVB-S und im Internet.

Stündlich Nachrichten, tagsüber Magazine mit viel regionaler Information und Unterhaltung.

Das Musikangebot orientiert sich mit einem Repertoire aus den beliebtesten Schlagern und Oldies an den Vorlieben der mittleren und älteren Generation. Dreimal am Tag wird zur regionalen Berichterstattung in die Studios Flensburg, Heide, Norderstedt, Lübeck und Kiel auseinandergeschaltet. In den Feierabend führt ab 18.05 Uhr eine Stunde mit Hits und Oldies. Ausführliche Informationen aus Heimat, Kultur und Wissenschaft in Schleswig-Holstein bietet die traditionsreiche Sendung »Von Binnenland und Waterkant«.

Donnerstags berichtet das »Ostseemagazin« in Zusammenarbeit mit Radio Schweden und YLE Radio Finland und an jedem zweiten Freitag steht das »Niederdeutsche Hörspiel« im Angebot. Am Wochenende spielen Freizeit-Tipps sowie die Live-Berichterstattung über regionale Sportereignisse in »Schleswig-Holstein aktiv« eine besondere Rolle.

Lena Vogt und Jan Bastick. | Bildquelle: NDR

Welle-Nord-Moderatoren: Lena Vogt und Jan Bastick

Lena Vogt und Jan Bastick. | Bildquelle: NDR
Moderatorin Ines Barber mit Uwe Friedrichsen. | Bildquelle: NDR/ndr.de
»Große Freiheit Nr. 7« als Hörspiel. | Bildquelle: RB/radiobremen.de
Moderator Jan Malte Andresen unterwegs. | Bildquelle: © NDR/Carolin Knöfel
Sieger im ersten Poetry Slam op Platt. | Bildquelle: © NDR / Petra Nowack
Darstellung: