NDR Kultur

NDR Kultur

Logo von NDR Kultur. | Bildquelle: NDR

Klassik- und Kulturprogramm des NDR, gestartet am 1. 1. 2003 in der Nachfolge von Radio 3, dem gemeinsamen, von E-Musik und anspruchsvollen Wortsendungen geprägten Angebot von NDR und ORB – bis Ende 2000 war außerdem der SFB beteiligt. NDR Kultur sendet täglich von 6.00 bis 24.00 Uhr über UKW, DAB+, DVB-S sowie im Internet.

NDR Kultur richtet sich an alle Kulturinteressierten im Norden Deutschlands und bietet tagsüber in großflächigen, von populärer klassischer Musik geprägten Magazinen aktuelle Informationen über Musik, Theater, Film und Literatur wie auch über das allgemeine Zeitgeschehen. Stündlich gibt es Nachrichten, um 8.03 Uhr, 12.03 und 17.03 Uhr informiert »Kultur aktuell« über Ereignisse und Entwicklungen in Kultur und Zeitgeschehen, ergänzt montags bis freitags am frühen Abend durch das halbstündige »Journal« mit einer Zusammenfassung des Tages.

Abends bestimmen Konzerte, Festivalübertragungen, Hörspiele, literarische Sendungen, Kulturfeatures und Autorenlesungen das Angebot. Vorlese-Reihen wie »Am Morgen vorgelesen«, Essays und Betrachtungen, Gespräche mit prominenten Zeitzeugen, musikalische und literarische Themenabende, satirische Wochenschauen sowie Wunschsendungen runden das Programm ab.

Claus Röck und Heinrich Bedford-Strohm »Im Gespräch«. | Bildquelle: NDR.de/Wolf-Rüdiger Leister

»Im Gespräch« auf NDR Kultur: Claus Röck und der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm.

Claus Röck und Heinrich Bedford-Strohm »Im Gespräch«. | Bildquelle: NDR.de/Wolf-Rüdiger Leister
Moderator. | Bildquelle:  © NDR/Marcus Krüger
Max Rabe bei NDR Kultur. | Bildquelle: © NDR/Jil Hesse
Programmchefin Barbara Mirow. | Bildquelle: NDR/Christian Spielmann
Darstellung: