Nord- und Westdeutscher Rundfunkverband (NWRV)

Nord- und Westdeutscher Rundfunkverband (NWRV)

von 1955/56 bis 1961 gemeinsam von NDR und WDR getragener Dachverband, der in der Nachfolge des zum 31.3.1956 aufgelösten Nordwestdeutschen Rundfunks (NWDR) das Fernsehen für dessen bisheriges Sendegebiet bzw. die Beiträge aus Hamburg und Köln zum ARD-Gemeinschaftsprogramm bestreiten sollte. Schon vor der Auflösung des Verbandes wurden dessen Funktionen nach und nach von den beiden neuen Rundfunkanstalten übernommen.

Zur Startseite des

Darstellung: