Regionalprogramme/-sendungen

Regionalprogramme/-sendungen

Im weitesten Sinne alle Hörfunk- und Fernsehangebote, die sich (regelmäßig) vornehmlich mit Entwicklungen und Ereignissen innerhalb des jeweiligen Sendegebiets oder innerhalb begrenzter Teilbereiche desselben befassen und – eigenständig oder als Fensterprogramme – nur in diesen Teilbereichen oder im gesamten Gebiet ausgestrahlt werden.

Im von Anfang an föderal organisierten deutschen Rundfunk seit 1924 eingeführte Form des Angebots, deren Spektrum heute in der ARD von den vorabendlichen Regionalsendungen im Ersten Fernsehprogramm, den entsprechenden Angeboten in allen Dritten Fernsehprogrammen und den Hörfunk-Landesprogrammen bis zu kleinräumigen Radio-Angeboten in SWR4 Baden-Württemberg reicht. Manche Hörfunkangebote sind schon zu Beginn der 50er Jahre entstanden, so wurde »Zwischen Rhein und Weser« im WDR erstmals am 30. 4. 1950 ausgestrahlt.

Ab Ende 1954 wurde nach und nach das Erste Fernsehprogramm durch Vorabendsendungen wie die »Münchner Abendschau«, heute »Die Abendschau« (BR), oder die »Nordschau« ergänzt. Weitere Impulse gingen im Fernsehen von den im Laufe der 60er Jahre gestarteten Dritten Fernsehprogrammen aus, bevor die Regionalisierung in den 70er Jahren einen ungeahnten Aufschwung nahm, der auch bei Anstalten wie dem lange Zeit primär auf die Landesebene hin orientierten WDR für eine starke Dezentralisierung des Angebots sorgte. Mit der 1993 vollendeten Angleichung (»Harmonisierung«) der vorabendlichen Angebote über die erste Senderkette und der damit verbundenen Abwanderung der längeren regionalen Informationssendungen in die Dritten Fernsehprogramme hat sich der regionale Charakter dieser Programme weiter ausgeprägt.

Das WDR Fernsehen hat zudem 1996/97 seine regionale Berichterstattung stark ausgeweitet. Insgesamt gibt es im Hörfunk der Landesrundfunkanstalten – jenseits der Landesprogramme – derzeit mehr als 60 regionale Fensterprogramme, im Fernsehen 13. Dazu kommt eine kaum überschaubare Anzahl von auf Landesebene ausgestrahlten Regionalsendungen.

»buten un binnen«. | Bildquelle: Radio Bremen/Klaus Fittschen

»buten un binnen«, die Regionalsendung von Radio Bremen im NDR Fernsehen regional für Bremen, mit Alexander Brauer und Yvonne Ransbach

»buten un binnen«. | Bildquelle: Radio Bremen/Klaus Fittschen
 Annette Betz, Christoph Deumling und Roman Roell moderieren im Wechsel die »Abendschau«. | Bildquelle: Sigi Jantz / BR
»hessenschau«. | Bildquelle: HR/Benjamin Knabe

Zur Startseite des

Darstellung: