Riverboat

»Riverboat«-Logo. | Bildquelle: MDR

(MDR), Fernseh-Talkshow mit prominenten und weniger prominenten Gästen, erstmals ausgestrahlt am 3. 1. 1992, damals als monatlicher »MDR-Club« im MDR FERNSEHEN.

Seit 1994 heißt die Sendung »Riverboat« und kam jahrelang von dem Schiff »Florentina« aus Dresden. Zunächst wurde sie einmal monatlich ausgestrahlt, zwischen 1995 und Dezmber 2016 14-täglich, ab 13.1.2017 wöchentlich am Freitag abend. Im Februar 2000 wurde die Sendezeit um 30 Minuten verlängert.

Die Sendorte wechselten ebenfalls: ab Januar 1992 kam die Talkshow vom Hotelschiff »MS Dresden« an der Dresdner Elbbrücke »Blaues Wunder«, ab April 1992 vom Hotelschiff »MS Florentina« auf der Elbe in Dresden, im Herbst 1998 wegen Hochwassers aus verschiedenen Hotels in Dresden, ab September 2000 aus der »media city leipzig«, vom 3.10.2003 bis Anfang September 2008 auf der Riverboat-Bühne über dem Karl-Heine-Kanal in Leipzig und seit September 2008 wieder aus der »media city leipzig«, seit 6 3. 2009 live.Seit 13.1.2017 kommt »Riverboat« wöchentlich ins MDR FERNSEHEN  und wird im Wechsel von den Moderatorenduos Kim Fisher und Susan Link sowie Jörg Pilawa und Stephanie Stumph moderiert.

Aktueller Sendeplatz: freitags von 22.00 bis 00.00 Uhr.

Ab Januar präsentieren die Moderatorenduos Kim Fisher und Susan Link sowie Stephanie Stumph und Jörg Pilawa die erfolgreiche MDR-Talkshow im wöchentlichen Wechsel. | Bildquelle: MDR/Tom Schulze

Die neuen Moderatorenteams: Kim Fisher und Susan Link sowie Stephanie Stumph und Jörg Pilawa

Zur Startseite des

Darstellung: