Ständige Fernsehprogrammkonferenz

Ständige Fernsehprogrammkonferenz

Gremium der ARD, welches das Programm des Ersten Deutschen Fernsehens / Das Erste zusammenstellt, gebildet aus den Intendanten der Landesrundfunkanstalten bzw. den Fernsehprogrammdirektoren als deren Beauftragten und – als Vorsitzendem – dem Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen. Das Gremium verständigt sich in Sitzungen und regelmäßigen Schaltkonferenzen.

Es greift bei seinen Beratungen auf die Arbeitsergebnisse von Unterkommissionen für die einzelnen Koordinationsbereiche der Programmdirektion Erstes Deutsches Fernsehen zurück, die von den jeweils zuständigen Koordinatoren geleitet werden. In der Programmkonferenz werden die Pläne und Vorschläge der einzelnen Rundfunkanstalten für Das Erste dargelegt und erörtert. Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit gefasst. Bei Stimmengleichheit entscheidet der Vorsitzende.

Programmdirektor Volker Herres. | Bildquelle: ARD / Thorsten Jander

Programmdirektor Volker Herres, Vorsitzender der Ständigen Fernsehprogrammkonferenz.

Zur Startseite des

Darstellung: