buten un binnen

buten un binnen

Logo »buten un binnen«. | Bildquelle: radiobremen.de

(Radio Bremen), aktuelles Fernseh-Regionalmagazin, seit 1. 9. 1980, anfangs unter dem Titel »Bremer Berichte«, im ARD-Vorabendprogramm, noch bis Ende 2004 auch nach der strukturellen Vereinheitlichung der übrigen Vorabendangebote im Ersten 1993 weiter dort ausgestrahlt.

Radio Bremen setzte für »buten un binnen« als erste Rundfunkanstalt elektronische Berichterstattung im täglichen Programmbetrieb ein. Zum 1. 9. 2013 erhielt die Sendung ein neues Design und eine neue Struktur.

Sendeplätze derzeit: täglich zwischen 19.30 und 20.00 Uhr »buten un binnen«, sonntags »buten un binnen - Die Woche«, montags bis freitags zwischen 18.00 und 18.15 Uhr »buten un binnen um 6«, »Sportblitz« und Wetter im NDR Fernsehen regional für Bremen.

Kirsten Rademacher und  Felix Krömer im neuen »buten un binnen«-Studio. | Bildquelle: Radio Bremen/Jan Rathke

Kirsten Rademacher und  Felix Krömer im neuen »buten un binnen«-Studio.

Das neue Studio hat eine neue Kulisse, neue Möbel und vor allem neue Technik.

Kirsten Rademacher und  Felix Krömer im neuen »buten un binnen«-Studio. | Bildquelle: Radio Bremen/Jan Rathke
Kirsten Rademacher. | Bildquelle: Radio Bremen / U. Ernst
»buten un binnen« mit Lena Döring. | Bildquelle: Radio Bremen/Frank Pusch
Janos Kereszti. | Bildquelle: Radio Bremen
Felix Krömer. | Bildquelle: Radio Bremen/Thorsten Jander
Fernsehredaktion »buten un binnen«. | Bildquelle: © Radio Bremen/Frank Pusch

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie: Diese Seite ist Bestandteil des ehemaligen Angebots "ABC der ARD", welches seit 2019 nicht mehr aktualisiert wird. | Bildquelle: ARD
Darstellung: