ARD-GVK trauert um Dr. Harald Augter

Dr. Harald Augter, der verstorbene Vorsitzende des SWR-Rundfunkrats. | Bildquelle: SWR / Volker Oehl

Pressemitteilung vom 5.2.2015

ARD-GVK trauert um Dr. Harald Augter

Mit Bestürzung hat die Gremienvorsitzendenkonferenz der ARD (GVK) vom plötzlichen und unerwarteten Tode Ihres Mitglieds und ehemaligen Vorsitzenden Dr. Harald Augter erfahren. Dr. Augter war in seiner Funktion als Vorsitzender des SWR-Rundfunkrats seit 2008 Mitglied des ARD-Aufsichtsgremiums und in den Jahren 2009 und 2010 dessen Vorsitzender.

"Mit Harald Augter verlieren wir ganz plötzlich und viel zu früh einen langjährigen und hoch geschätzten Kollegen, der die Gremienarbeit im Südwestrundfunk und in der ARD über Jahre hinweg maßgeblich geprägt hat", erklärte Uwe Grund, Vorsitzender der Gremienvor­sitzen­den­konferenz der ARD. "Das Amt des GVK-Vorsitzenden hatte er in den Jahren 2009 – 2010 inne, die mit den Drei­stufentest-Verfahren für die Gremien eine besondere Herausforderung waren. Harald Augter hat viel dazu beigetragen, dass die Rundfunkräte auch durch die Übernahme dieser Aufgabe ein neues Selbstverständnis entwickeln konnten und in ihrer Aufsichtsfunktion nachhaltig gestärkt wurden. Mit seiner unnachahmlichen Art hat der gebürtige Kieler und Wahl-Mainzer – nordisch-klar in der Sache und rheinisch-herzlich im Umgang – die Gremien erfolgreich durch turbulente Zeiten geführt. Als Vorsitzender wie auch als Mitglied der GVK hat er viele weitere Akzente gesetzt und wichtige Themen engagiert vorangebracht – so zum Beispiel bei der Forderung nach öffentlich-rechtlichen Angeboten für jüngere Zielgruppen oder der Diskussion um Qualitätsstandards in der ARD. Wir sind sehr betroffen vom über­raschenden Tod von Harald Augter und wünschen seiner Familie Stärke und Trost in diesen traurigen Tagen."

Stand: Thu Feb 05 00:00:00 CET 2015 Uhr

Darstellung: