Informationen zum Dreistufentest jetzt auch über www.ard.de/gvk

Pressemitteilung vom 28.05.2009

Informationen zum Dreistufentest jetzt auch über www.ard.de/gvk

Neuer Internetauftritt der GVK informiert über Mitglieder, Aufgaben und Aktuelles aus der ARD-Gremienarbeit

Die Gremienvorsitzendenkonferenz ist nun auf der ARD-Internetseite mit eigenen Informationsseiten vertreten. Interessierte können sich nicht nur über die Mitglieder, die Arbeit und die Pressemitteilungen der GVK informieren, sondern erhalten umfassende Information zum neuen Genehmigungsverfahren für Telemedienangebote (sogenannter Dreistufentest).

„Die GVK legt großen Wert darauf, die Dreistufentest-Verfahren der Öffentlichkeit möglichst transparent zu machen“, betont der GVK-Vorsitzende Dr. Harald Augter. „Die Zuständigkeiten und Abläufe in der ARD sind aufgrund der föderalen Struktur der ARD für Außenstehende oft nicht leicht nachvollziehbar. Als Koordinationsstelle auf Gremienseite will die GVK dafür Sorge tragen, dass sämtliche Gremien-Informationen leicht auffindbar sind.“

So finden sich auf der Seite www.ard.de/gvk allgemeine Erläuterungen zu Verfahrensablauf und -hintergrund der Dreistufentests sowie aktuelle Hinweise auf laufende Tests. Hierdurch ist jederzeit zentral einsehbar und nachvollziehbar, welche ARD-Prüfverfahren von welchem Rundfunkrat durchgeführt werden. Dies dient auch dazu, Dritten die Einreichung von Stellungnahmen zu erleichtern.

Auf der GVK-Seite wird jeweils zu den für die Prüfung der ARD-Gemeinschaftsangebote zuständigen Rundfunkräten der Landesrundfunkanstalten verlinkt. Derzeit führen die Rundfunkräte über ihre Internetseiten sogenannte Interessenbekundungsverfahren zur transparenten Auswahl der Gutachter zur Prüfung der „marktlichen Auswirkungen“ durch (die Kriterien für die Auswahl der Gutachter und die Anforderungen an die Begutachtung sind dort offen gelegt).

Am 3.6.09 werden die Angebotsbeschreibungen zum ARD-Telemedienbestand von den zuständigen Rundfunkräten im Internet veröffentlicht werden. Dritte haben dann 8 Wochen Zeit, Stellung zu nehmen. Auch hier wird die GVK-Internetseite einen zentralen Überblick und Zugang liefern.

Pressekontakt:Geschäftsstelle der ARD-Gremienvorsitzendenkonferenz Tel +49 89 5900 4314Fax +49 89 5900 4310geschaeftsstelle@ard-gvk.de

Stand: Thu May 28 16:31:00 CEST 2009 Uhr

Darstellung: