Karriere in der ARD, Jobportraits: Patrick Garst, Veranstaltungstechnik, SWR

Patrick Garst. | Bildquelle: SWR / Stephanie Schweigert

Patrick Garst, Veranstaltungen

1. Wo ist Ihr Platz in der ARD?

Mein Platz in der ARD ist in Baden-Baden, besser gesagt beim Südwestrundfunk. Der SWR ist die zweitgrößte Rundfunkanstalt in der ARD und ist im Produktionsbetrieb sehr breit und attraktiv aufgestellt. Somit hat man nicht den klassischen Arbeitsplatz, sondern ist auch viel unterwegs; bei Fernsehsendungen, Konzerten, Tatort-Drehs, und, und, und.

2. Um was geht es in Ihrem Job?

In meinem Job geht es um die Faszination und Leidenschaft mit Licht, Ton und Bühnentechnik Eindrücke beim Zuschauer zu erzeugen und zu erschaffen. Es geht vor allem darum, durch das entsprechende Know-How die Technik gekonnt einzusetzen, um die Show zu einem Erlebnis zu machen. Dabei ist auch die Sicherheit ein ganz wesentlicher Aspekt, denn bei jeder Art von Veranstaltung, Sendung, oder Show soll und darf dem Publikum, den Arbeitskollegen und den Menschen vor der Kamera nichts passieren.

3. Was ist reizvoll an dem Beruf?

Die wechselnden Einsatzorte, die unterschiedlichen Produktionen, die Flexibilität, das Anpacken und Planen, aber auch die etwas ruhigeren Tage im Studio sind es, die den Beruf von einigen anderen abhebt. Es ist eben nicht der klassische Nine-to-five-Job, bei dem immer alles geregelt, und zu 100% vorhersehbar ist. Eine gewisse Offenheit ermöglicht einem einen sehr abwechslungsreichen und spannenden Arbeitsalltag.

4. Wie sieht Ihr beruflicher Werdegang aus?

Den Grundstein für die berufliche Laufbahn ist die 3 jährige Ausbildung. Danach konnte ich mich über einige Jahre in einzelnen Bereichen (besonders in der Lichttechnik) spezialisieren, gezielt weiterbilden und schulen lassen. In den nächsten Jahren steht die Meisterschule an. Damit erlangt man nicht nur noch mehr Fachwissen, sondern auch besondere Aufgaben und höhere Verantwortung.

5. Was sollte man mitbringen?

Was man mitbringen sollte? Handschuhe, Helm und Sicherheitsschuhe! Na Spaß bei Seite; das gehört natürlich auch mit dazu. An erster Stelle sollte die Lust, der Spaß und eine gewisse Leidenschaft für den Beruf stehen, und davon nicht zu knapp. Zusammen mit einem gewissen technischen Verständnis, Kreativität, der Gewissheit dann zu arbeiten, wenn andere feiern und Spaß an Teamarbeit ergibt sich ein wunderbares Berufsfeld.

6. Was erwartet einen in der ARD?

In der ARD wird eine Bandbreite von Produktionen, Einsatzgebieten und Möglichkeiten geboten, die so einmalig sind. Das Portfolio, welches es zu erfüllen gilt ist sehr groß und hier ist definitiv für jeden was dabei.

7. Ihr Tipp für künftige Bewerber?

Du hast Interesse an dem Beruf? Dann lass uns deine Faszination und Leidenschaft in der Bewerbung spüren. Zeig, warum du der/die geeignete bist, warum der Beruf für dich genau das richtige ist! Durch Überzeugung, eigene Ideen und formulierte Vorstellungen wirst du weit vorne landen. Stelle heraus, was in dir steckt, welches Potential in dir schlummert und geweckt werden will! Und dann sehen wir uns vielleicht schon bald hier in der ARD!

Stand: Mon Nov 06 00:00:00 CET 2017 Uhr

Darstellung: