Warum sind die Programme der ARD nicht werbefrei?

Warum sind die Programme der ARD nicht komplett werbefrei?

Vorweg: Die Werbezeiten in der ARD sind sehr begrenzt, im Ersten sind es werktäglich maximal 20 Minuten. Nach 20:00 Uhr, an bundesweiten Feiertagen sowie Sonntagen gibt es keine Werbung im Ersten. Auch einigen Hörfunkwellen der Landesrundfunkanstalten ist Werbung erlaubt.

Die Dritten Programme, viele Hörfunkprogramme der Landesrundfunkanstalten und alle Onlineangebote von ARD und ZDF sind und bleiben weiterhin werbefrei.

Werbung verringert Belastung für Beitragszahler

Werbung ist ein kleiner, aber durchaus wichtiger Baustein zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Würde der öffentlich-rechtliche Rundfunk auf Werbung verzichten, müsste zum Ausgleich der monatliche Rundfunkbeitrag um 1,42 Euro steigen. Für die Bürger wären dies deutliche Zusatzkosten.

Stand: Thu Jan 08 14:41:21 CET 2015 Uhr

Darstellung: