Wer kontrolliert die ARD?

Wer kontrolliert die ARD?

Kontrolliert werden die Landesrundfunkanstalten der ARD durch Rundfunk- und Verwaltungsräte. Diese Aufsichtsgremien setzen sich aus weisungsunabhängigen Vertretern verschiedener gesellschaftlich relevanter Gruppen zusammen und sind in diesem Sinne Sachwalter der Allgemeinheit. Denn der öffentlich-rechtliche Rundfunk dient allen Bürgern und soll damit auch von der Gesellschaft selbst kontrolliert werden. Die Größe und Zusammensetzung der Gremien ist in den Sendern unterschiedlich gesetzlich geregelt. In der Regel sind es Vertreter wichtiger Organisationen, Verbände, Gruppen sowie der Politik.

Rundfunkräte überwachen Programm

Die Kontrolle der Gremien umfasst die gesamten Tätigkeiten der Landesrundfunkanstalten. Der Schwerpunkt liegt jedoch in den Bereichen Programm, Personal und Haushalt. Hierbei unterscheiden sich die Aufgaben der Rundfunkräte und die der Verwaltungsräte: Die Rundfunkräte wachen vor allem über die Einhaltung des Programmauftrags. So üben sie Programmkritik, wirken mit bei der Abstimmung der Leitlinien und auch bei der Genehmigung neuer und veränderter Online-Angebote mit. Sie kontrollieren zudem, ob die Programmgrundsätze eingehalten werden. Hierüber ist ihnen der Intendant rechenschaftspflichtig.

Verwaltungsräte kontrollieren Finanzen

Dagegen überwacht der Verwaltungsrat die Geschäftsführung des Intendanten mit Ausnahme der Programmentscheidungen, wobei der Schwerpunkt vor allem in Haushalts- und Finanzangelegenheiten sowie der Kontrolle der Wirtschaftsführung liegt.

Gremienvorsitzendenkonferenz der ARD

Die Gremienvorsitzendenkonferenz der ARD (GVK) ist  - vereinfacht gesprochen - das Aufsichtsgremium der ARD in Bezug auf gemeinschaftliche Tätigkeiten des Senderverbunds und setzt sich zusammen aus den Vorsitzenden der Rundfunk- und Verwaltungsräte der neun Landesrundfunkanstalten sowie der Deutschen Welle. Aufgabe der GVK ist die Koordinierung und Abstimmung der Gremientätigkeit in der ARD.

Externe Kontrolle der ARD

Das wirtschaftliche Handeln der ARD wird auch regelmäßig kontrolliert durch:

  • den für die Landesrundfunkanstalt zuständigen Landesrechnungshof,
  • externe Wirtschaftsprüfungsgesellschaften,
  • die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs (KEF).

Stand: Wed Dec 10 11:09:20 CET 2014 Uhr

Darstellung: