ARD Mediathek legt um 25 Prozent zu

Die ARD Mediathek auf unterschiedlichen Geräten. | Bildquelle: ARD

ARD Pressemeldung

ARD Mediathek legt um 25 Prozent zu: Mobil und Smart TV besonders wichtig

Das Wachstum der ARD Mediathek hält an: Die Zahl der Besuche stieg von 2015 auf 2016 um 25 Prozent - von 233,2 Millionen auf 291 Millionen. Sehr stark wächst die Nachfrage bei Apps für Smartphones und Tablets. Die ARD Mediathek wird bereits zu 44 Prozent über Mobilgeräte genutzt. Auch die Bedeutung von Smart TV steigt: Der Anteil stieg 2016 um 50 Prozent. Die ARD Mediathek ist derzeit auf allen relevanten TV-Plattformen erreichbar: über HbbTV, Amazon Fire TV, Android TV, Samsung Smart Hub, Samsung Tizen, Sky Online, Philips, LG, entertain TV plus, Panasonic und Apple TV.

ARD Mediathek ist Spitzenreiter

Laut Convergence Monitor 2016 ist die ARD Mediathek Spitzenreiter: Sie ist die bekannteste und erfolgreichste Sendermediathek in Deutschland - auch bei den Jüngeren. 35 Prozent der 14- bis 29-Jährigen nutzen laut Convergence Monitor 2016 die ARD Mediathek.

Die gemeinschaftlichen Internetangebote der ARD verzeichneten zusammen von 2015 auf 2016 ein Wachstum von 20 Prozent. Zu den gemeinschaftlichen Angeboten gehören neben ARD.de mit der ARD Mediathek auch tagesschau.de, DasErste.de, sportschau.de und boerse.ARD.de.

Stand: Tue Feb 07 00:00:00 CET 2017 Uhr

Darstellung: