ARD-Programmbouquet über Satellit jetzt komplett in HD

Satellit in der Erdumlaufbahn. | Bildquelle: colourbox.de

Bildquelle: colourbox.de

ARD-Pressemeldung

ARD-Programmbouquet über Satellit jetzt komplett in HD

ARD-alpha und Radio Bremen TV starten ab 7. Januar 2019 in HDTV: Zuschauer müssen Sendersuchlauf starten

Ab dem 7. Januar 2019 um 10 Uhr starten ARD-alpha und Radio Bremen TV über Satellit in hochauflösender HD-Qualität und stehen dann allen Zuschauerinnen und Zuschauern in bester Bild- und Tonqualität zur Verfügung. Somit werden alle Programme der ARD über Satellit im hochauflösenden HDTV-Format übertragen.

Beide Programme werden zunächst hochkonvertiert verfügbar sein. Ab Februar 2019 wird Radio Bremen TV HD in nativer HD-Qualität zu empfangen sein und ARD-alpha HD wird im Laufe des Jahres nativ ausgespielt.

Transponderdaten für ARD-alpha HD und Radio Bremen TV HD

Die HD-Programme der ARD werden grundsätzlich unverschlüsselt und ohne zusätzliche Kosten über den Satelliten Astra 19,2 Grad Ost ausgestrahlt. ARD-alpha HD und Radio Bremen TV HD sind über Astra 1L auf Transponder 39, Frequenz 11.053 GHz (Polarisation horizontal, Symbolrate 22,0 MS/s, Fehlerschutz 2/3, DVB-S2/H264) empfangbar.

Sendersuchlauf am Empfangsgerät erforderlich

Für den Empfang der neuen HD-Programme genügt ein Sendersuchlauf am HD-fähigen Empfangsgerät: Dieser kann ab 7. Januar um 10 Uhr gestartet werden. Anschließend können die HD-Programme auf dem gewünschten Programmplatz einsortiert werden. Wenn bisherige Favoritenlisten und Programmsortierung erhalten bleiben sollen, empfiehlt es sich, einen manuellen Suchlauf durchzuführen. Die HD-Programme der ARD sind am entsprechenden Programmnamen und/oder HD-Logo erkennbar. Bei ARD-alpha HD erfolgt die Einblendung des HD-Logos erst mit der Ausspielung in nativer HD-Qualität.

Empfang über Kabel

ARD-alpha HD und Radio Bremen TV HD stehen ab 7. Januar 2019 auch für alle Kabelnetzbetreiber zur Weiterverbreitung in ihren Kabelnetzen bereit. Die beiden großen Anbieter (Vodafone und Unitymedia) werden beide Programme Ende Januar einspeisen.

HDTV weiter auf dem Vormarsch

Der HDTV-Empfang ist bei den Zuschauern bereits sehr verbreitet. Dies geht aus dem aktuellen Digitalisierungsbericht Video 2018 hervor: Rund 31 Mio. deutsche Fernsehhaushalte verfügen über einen HD-fähigen Fernseher. Unter den Satellitennutzern (17,4 Mio. TV-Haushalte) sind etwa 80 Prozent im Besitz eines HDTV-Geräts.

Programmprofil ARD-alpha

ARD-alpha ist der öffentlich-rechtliche Bildungskanal für Deutschland und wird seit seiner Gründung am 7. Januar 1998 unter der Federführung des Bayerischen Rundfunks betrieben. Anlässlich seines 20-jährigen Bestehens hat ARD-alpha mit neuen Programmangeboten und einem neuen Programmschema im Jahr 2018 sein Profil als Wissensforum geschärft.

Programmprofil Radio Bremen TV

Radio Bremen TV ist das öffentlich-rechtliche Regionalfernsehen aus dem Bundesland Bremen. Um 18 Uhr bekommen die Zuschauerinnen und Zuschauer in Bremen und Bremerhaven exklusive Informationen von „buten un binnen um 6“, gefolgt vom „buten un binnen Sportblitz“ und dem Wetter. Und um 19:30 Uhr ist dann "buten un binnen" auf Sendung – eine halbstündige Magazinsendung mit Informationen aus Bremen, Bremerhaven und der Umgebung. Das Mantelprogramm kommt vom NDR.

Weitere Informationen zu HDTV, zu dem manuellen Sendersuchlauf sowie eine Übersicht aller Transponderdaten gibt es auf www.ard-digital.de. Unterstützung und Hilfestellung bietet auch der technische Zuschauerservice von ARD Digital unter der Nummer 0331 585 696 06 oder per E-Mail unter zuschauer@ard-digital.de.

Stand: 02.01.2019, 11.00 Uhr

Darstellung: