ARD weist Kritik an Online-Olympia-Berichterstattung zurück

Walter Johannsen, ARD-Olympia-Teamchef und Sportchef des NDR-Fernsehens. | Bildquelle: NDR / Marcus Krüger

ARD Pressemeldung

ARD weist Kritik an Online-Olympia-Berichterstattung zurück

Der Chef des ARD-Olympiateams Johannsen zu den Vorwürfen des VPRT-Präsidenten Doetz gegen die Online-Olympia-Berichterstattung von ARD und ZDF.

Walter Johannsen (NDR), Chef des ARD-Olympiateams: "Abgesehen davon, dass die Reaktionszeit des VPRT-Präsidenten nicht eben medaillenverdächtig ist, unterliegt er einer völligen Fehleinschätzung der realen Kosten. London 2012 wird für uns günstiger als Peking 2008, und dazu trägt auch unser Online-Angebot auf sportschau.de bei. Es verursacht deutlich weniger Aufwand als früher die Bespielung der Digitalkanäle.

Johannsen: "Weniger Aufwand, zusätzlicher Service"

Durch die effektive Nutzung unserer erworbenen Rechte bieten wir allen Sportinteressierten einen zusätzlichen Service. Bislang hat kein VPRT-Mitgliedssender von der Möglichkeit der Sublizenzierung Gebrauch gemacht. Per Livestream lassen sich die Wettkämpfe auch in solchen Sportarten verfolgen, die nicht automatisch im Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit stehen. Das zeitlich begrenzte Angebot ist juristisch geprüft, es gibt keine rundfunkrechtlichen Bedenken."

Stand: Tue May 15 15:26:00 CEST 2012 Uhr

Darstellung: