ARD zeigt rund 100 verschiedene Sportarten

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky. | Bildquelle: ARD / Theresa Högner

Klarstellung

ARD zeigt rund 100 verschiedene Sportarten

CDU-Bundestagsabgeordneter Frank Steffel beklagt eine Fußball-Fixierung bei den Öffentlich-Rechtlichen. ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky widerspricht und stellt die Fakten klar.

"Es ist bedauerlich, dass Herr Steffel als Mitglied des Sportausschusses das Programm der ARD so wenig kennt. Insgesamt zeigen wir im Jahr rund 50 Sportarten allein im Ersten, mit den Dritten zusammen kommt die ARD übrigens auf insgesamt rund 100 verschiedene Sportarten. Neben Fußball wird kaum eine Sportart so viel im Ersten gezeigt wie Leichtathletik, ARD und ZDF sind bei Europa- und Weltmeisterschaften, Deutschen Meisterschaften oder anderen Veranstaltungen wie dem ISTAF oder "Berlin fliegt" stets live dabei. Und die Tatsache, dass Robert Harting einer der bekanntesten deutschen Leichtathleten ist, ist sicherlich vor allem seiner Präsenz in den öffentlich-rechtlichen Programmen zu verdanken.

Die Schlussfolgerung von Herrn Steffel, dass umfangreichere TV-Präsenz verschiedener Sportler zu einer größere Medaillenflut für Deutschland bei den nächsten Olympischen Spielen führt, halte ich übrigens für sehr gewagt. Denn die Tatsache, dass wir in den letzten Jahren regelmäßig von Schwimm-Wettbewerben oder von jährlich mehr als 15 Turnieren der deutschen Springreiter berichtet haben, hat ja nun die Medaillenausbeute in diesen Sportarten in London auch nicht in die Höhe getrieben. Um Herrn Steffel über die Vielfalt in der ARD-Sportberichterstattung gerade auch hinsichtlich der olympischen Sportarten einzuführen, sind wir gerne bereit, ihm dahingehende Informationen zukommen zu lassen. Oder er sollte im Sommer sonntags ab und zu einmal das Sportprogramm im Ersten verfolgen oder die Sportschau anschauen."

Stand: Wed Aug 29 14:09:00 CEST 2012 Uhr

Darstellung: