Afghanistan-Soldaten empfangen weiterhin komplett "Das Erste"

ARD Pressemeldung

Afghanistan-Soldaten empfangen weiterhin komplett "Das Erste"

Das Erste wird weiterhin in das Einsatzgebiet der Soldatinnen und Soldaten am Hindukusch ausgestrahlt. Ursprünglich hatten sich das Bundesverteidigungsministerium und die ARD einvernehmlich darauf verständigt, die ARD- Informationsprogramme, die Regionalnachrichten der Dritten Programme wie auch das Signal von sportlichen Großveranstaltungen dem bundeswehreigenen Fernsehsender "Bundeswehr TV" kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Die ARD-Intendantinnen und -Intendanten bedauern sehr, dass das Bundesverteidigungsministerium in den letzten Tagen zu diesem Verhandlungsergebnis nicht mehr gestanden hat.

Die ARD hat nun mit einer schnellen und unbürokratischen Lösung für die Soldatinnen und Soldaten in Afghanistan reagiert.

Stand: Wed Apr 06 12:38:00 CEST 2011 Uhr

Darstellung: