Das Erste erzielt beste Ergebnisse im ARD-Trend

Das Erste-Logo. | Bildquelle: ARD-Design

ARD Pressemeldung

Das Erste erzielt beste Ergebnisse im ARD-Trend

Beste Ergebnisse für Das Erste im ARD-Trend: Die deutschen Fernsehzuschauer fühlen sich beim Ersten am besten aufgehoben. Das Gemeinschaftsprogramm der ARD ist der Fernsehsender, auf den die Deutschen am wenigsten verzichten wollen.

Das ergab die Repräsentativerhebung "ARD-Trend" bei 3000 Personen durch das Institut TNS Infratest, München, im November des vergangenen Jahres. 23 Prozent der Befragten gaben an, Das Erste sei für sie der wichtigste Fernsehsender in Deutschland. Auf den weiteren Plätzen folgen RTL (20 Prozent), das ZDF (13 Prozent) und die Dritten Programme der ARD (11 Prozent). Ausschlaggebend für die positive Bewertung des Ersten ist das klare Profil: Glaubwürdigkeit, Kompetenz und Anspruch verbinden die Zuschauer vor allem mit dem Ersten Programm. Insbesondere die informierenden Formate erhalten vom Publikum Bestnoten: Die Nachrichtensendungen, politischen Talksendungen, Politikmagazine und -reportagen, Kulturmagazine, Wissenschafts- sowie Ratgebersendungen gelten bei den Zuschauern als die besten ihrer Art. Auch die Krimis und Sportsendungen des Ersten favorisiert das Publikum. So ist es keine Überraschung, dass die meisten Befragten zur Auffassung gelangen: Das Erste bietet die qualitativ besten Programme an.Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen, Volker Herres: "Über dieses Ergebnis freuen wir uns natürlich alle sehr, bestätigt es doch, dass unser Programm von den Zuschauern als qualitativ hochwertig und relevant eingeschätzt wird. Eine Aussage, die uns letztlich mehr bedeutet als der rein quantitative Erfolg."

Stand: Tue Feb 08 17:23:00 CET 2011 Uhr

Darstellung: