Die ARD-Hörspieldatenbank ist wieder online!

Radiogerät und Mikrofon. | Bildquelle: colourbox.de

Bildquelle: colourbox.de

ARD Pressemeldung

Die ARD-Hörspieldatenbank ist wieder online!

Das Deutsche Rundfunkarchiv nimmt seinen Kulturauftrag für die ARD wahr und macht seine Dokumentation der Hörspiele für ARD und Öffentlichkeit erneut im Internet zugänglich.

Umfang der Hörspieldokumentation wesentlich erweitert

Das Angebot vermittelt der interessierten Öffentlichkeit die breite Palette der Programmproduktion der ARD-Rundfunkanstalten und des Deutschlandradios zu diesem originärem Rundfunkgenre.

Der auf allen Plattformen verfügbare Online-Auftritt unter hoerspiele.dra.de hat ein für alle Endgeräte geeignetes Webdesign mit optimierten Suchfunktionen. Der Umfang der Hörspieldokumentation wurde wesentlich erweitert.

Zurzeit mehr als 6.700 Nachweise

Mehr als 6.700 Nachweise zu Originalhörspielen, Hörspielbearbeitungen, Ars Acustica und hörspielbegleitenden Sendungen sind mit formalen und inhaltlichen Angaben sowie dem Datum der Ursendung in der Kollektion ab 2003 zu finden. Hörspiele des aktuellen Jahrgangs werden laufend ergänzt, die Rückwärtsdokumentation erfolgt jahrgangsweise.

Darüber hinaus bietet die ARD-Hörspieldatenbank zahlreiche Hinweise auf Rezensionen, Preise und CD-Veröffentlichungen. Ein ständig wachsendes Angebot an Bildern ermöglicht einen lebendigen Einblick in die Hörspielproduktionen.

Kollektion zu Hörspielen aus der Weimarer Republik

Die Hör- und Sendespiele der Weimarer Republik aus den Jahren 1924 bis 1926 sind in einer weiteren Kollektion erfasst. Erstmalig werden Einzelnachweise zu Hör- und Sendespielen aus der Frühzeit des Radios in systematischer Form mit allen verfügbaren Informationen angeboten. Die Dokumentation wird jahrgangsweise fortgesetzt. Eine Auswahl von Originaldokumenten veranschaulicht die Diskussion des Hörspielbegriffs in den frühen zwanziger Jahren.

Stand: Tue Jun 10 00:00:00 CEST 2014 Uhr

Darstellung: