Die ARD auf der IFA 2014: 5. bis 10. September in Berlin

Besucher bei der ARD auf der IFA in Berlin. | Bildquelle: rbb / Oliver Ziebe

ARD Pressemeldung

Die ARD auf der IFA 2014 - Vom 5. bis 10. September in Berlin

Radio und Fernsehen live erleben, dazu Information, Unterhaltung und die neuesten Technik-Trends: Das bietet die öffentlich-rechtliche Senderfamilie der ARD auf der IFA 2014 in Halle 2.2. An sechs Ständen und mit einem umfangreichen Bühnenprogramm stellt die ARD neueste technische Entwicklungen in Radio und Fernsehen vor, bietet Einblicke ins Programm und präsentiert Stars aus den Bereichen Information und Show.

Neue Anwendungen entdecken

Thematisch dreht es sich in Halle 2.2 um Digitalradio, den HbbTV-Standard und um die Programme der ARD. Mit dem IFA-Radio aus einem gläsernen Digitalradio-Studio liefert die ARD den Sound zur Funkausstellung, während ARD Digital im "digitalen Wohnzimmer" über aktuelle Innovationen sowie Chancen der klassischen und neuen Verbreitungswege informiert. Dazu gibt es neue Anwendungen zu entdecken – von Social TV über ARD.connect bis zu "Nachrichten interaktiv". Darüber hinaus bieten Top-Journalisten und Unterhaltungs-Stars der ARD als Gäste und Akteure auf der ARD-Bühne Abwechslung für die ganze Familie.

Marmor: "Wir wollen möglichst viele Menschen erreichen"

"Wir wollen möglichst viele Menschen erreichen, live oder zeitversetzt, überall und auf möglichst vielen Wegen. Ein Zukunftsthema auf der IFA wird deshalb die Weiterentwicklung der terrestrischen Fernsehverbreitung (DVB-T/T2) sein, HDTV und eine größere Programmvielfalt sollen für neue Attraktivität sorgen. Neu ist bei unseren Online-Angeboten das "responsive Design", das sich automatisch an das genutzte Endgerät anpasst und auf einem großen Bildschirm mit HbbTV genau so funktioniert wie auf dem Smartphone. Auch das neue Tagesschaustudio macht eines deutlich: Technologische Entwicklungen sind für uns wichtig, aber noch wichtiger bleiben qualitativ hochwertige Inhalte", sagt Lutz Marmor, ARD-Vorsitzender und Intendant des Norddeutschen Rundfunks (NDR).

Stand: Thu Aug 28 10:00:00 CEST 2014 Uhr

Darstellung: