Information im Ersten

Das Erste-Logo. | Bildquelle: Das Erste

Information im Ersten:

Neue Markenchecks, neues Design für Magazine, Programmschwerpunkte zu Fußball-EM und Olympischen Spielen

Der Fahrplan der Informationsoffensive 2012 wird geprägt von einer intensiven Berichterstattung und Sonderprogrammen zu den Wahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen, in Frankreich und Griechenland, Programmschwerpunkten im Vorfeld der Fußball-EM in Polen und der Ukraine und den Olympischen Spielen in London. Gleichzeitig werden Optimierungen bei Regelsendungen bis zum Sommer vorangetrieben: Das "Mittagsmagazin" (ab 7. Mai 2012) und das "Morgenmagazin" (Anfang Juni 2012) bekommen ein neues On-air-Design. Ab 1. Juni 2012 werden auch die sechs politischen Magazine der ARD im Erscheinungsbild angeglichen.

Drei neue "Markenchecks"

Nach dem sensationellen Erfolg der ersten Staffel gehen ab 7. Mai drei neue "Markenchecks" um 20.15 Uhr an den Start. Den Anfang macht "Der Coca Cola-Check", es folgen am 14. Mai "Der dm-Check" und am 21. Mai "Der adidas-Check".

Schwerpunkte zu Fußball-EM und Olympische Spiele

In der ersten Juni-Woche berichtet die "Europatour" des "Morgenmagazins" direkt vor der Fußball-EM aus Polen und der Ukraine. Und es gibt zwei aktuelle Dokumentationen, die Aspekte neben dem sportlichen Großereignis beleuchten: "Die Spielerberater" (WDR) und "Jenseits der Stadien" (WDR).

Auch die Olympischen Sommerspiele in London sind ein Schwerpunktthema der Information. Ergänzend zur aktuellen Berichterstattung sind eine Dokumentation über "Jesse Owens" (NDR) und die Reportage "Weltreisen: London" (NDR) geplant.

Neue Staffel "Exclusiv im Ersten"

Die neue Staffel "Exclusiv im Ersten", die ab Anfang September jeweils um 21.45 Uhr ausgestrahlt wird, umfasst fünf spannende und investigative Reportagen: Bio-Lüge (MDR), Versicherungen als Nein-Sager (NDR), Die gesponserte Republik (WDR), Vier Wochen Asyl (rbb) und Arm bis ans Lebensende (SWR).

Themenabend "Hermann Hesse"

Ein Themenabend "Hermann Hesse" erwartet die Zuschauer am 2. Mai im Ersten: Nach dem Fernsehfilm "Die Heimkehr" um 20.15 Uhr folgt um 21.45 Uhr die Dokumentation "Hermann Hesse – Superstar" (SWR), in der der Frage nachgegangen wird, was die große Anziehungskraft der Bücher des Literatur-Nobelpreisträgers ausmacht.

Bedrohte Künstler und Publizisten

Seit dem 25. März widmet sich das Kulturmagazin "ttt" mit insgesamt sechs Beiträgen bedrohten Künstlern und Publizisten in aller Welt. Am 29. April berichtet "ttt" im Rahmen der Reihe "Verfolgt! Künstler in Gefahr" über den türkischen Verleger Rapip Zarakoglu (BR), am 6. Mai über den tadschikischen Publizisten Dodojon Atovulloev (WDR) und am 13. Mai über einen Intellektuellen in Aserbaidschan.

Stand: Wed Apr 25 09:24:00 CEST 2012 Uhr

Darstellung: