Informationsoffensive im Ersten

Das Erste-Logo. | Bildquelle: ARD

ARD Pressemeldung

Informationsoffensive im Ersten

Neue ARD-"Ratgeber", große Dokumentarfilme, zeitgeschichtliche Doku-Dramen und aktuelle Primetime-Reportagen

Neue ARD-"Ratgeber"

Das Erste-Logo. | Bildquelle: ARD

Am Samstag, 8. Juli 2012, um 16.30 Uhr startet der "Ratgeber: Haus + Garten" (WDR), der die "Ratgeber: Bauen + Wohnen" und "Ratgeber: Heim + Garten" ablöst. Die neue Servicesendung wird zukünftig 14-täglich ausgestrahlt; es moderiert Markus Phlippen (WDR).

Am Sonntag, 15. Juli 2012, um 16.30 Uhr feiert der "Ratgeber: Auto – Reise – Verkehr" (SWR/SR) mit Moderator Michael Antwerpes Premiere. Der neue ARD-Ratgeber informiert über alle "mobilen" Themen, klärt auf, gibt Entscheidungshilfen und deckt Missstände auf.

Große Dokumentarfilme

Der Dokumentarfilm "Das Gewissen der Superreichen" (SWR/rbb/BR) zeigt am 3. Juli 2012 um 22.45 Uhr eine Innenansicht der 2010 von Warren Buffett und Bill Gates gegründeten philanthropischen Initiative "The Giving Pledge". 18 Monate lang begleiteten die Filmemacher den Multimilliardär Warren Buffett, erforschten seine Beweggründe und sprachen mit Befürwortern und Gegnern dieser Initiative. Der Film eröffnet so einen einzigartigen Zugang zur Welt der Milliardäre dokumentiert zugleich die Auseinandersetzung über Chancen und Grenzen der Philanthropie in einem kapitalistischen System und die Verantwortung der Reichen in unserer Gesellschaft.

Der 90-minütige Dokumentarfilm "Allah in Ehrenfeld - Der Bau der Kölner Moschee" (WDR/SWR) am 10. Juli 2012 um 22.45 Uhr zeigt die ersten heftigen Proteste gegen den Moscheebau im Jahr 2007 und folgt in einer Langzeitbeobachtung dem turbulenten Verlauf der Ereignisse - von den aufgeregten Gegendemonstrationen bis hin zum fast fertigen Neubau im Jahr 2012.

Am 17. Juli 2012 um 22.45 Uhr thematisiert der Dokumentarfilm "München 1970 – Als der Terror zu uns kam" (hr) die größte antisemitische Anschlagsserie auf deutschem Boden. Im Mittelpunkt der sehr persönlich gehaltenen Filmdokumentation steht ein Opfer, das das Pech hatte, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein.

Zeitgeschichtliche Doku-Dramen

Das Doku-Drama "Vom Traum zum Terror – München 72" (NDR/WDR) am 22. Juli 2012 um 21.45 Uhr schildert die tragischen Ereignisse aus der Sicht und Gefühlslage von Sportlern, Funktionären, Polizisten und Politikern, die die dramatischen Stunden selbst miterlebt haben. Auch durch bisher unveröffentlichte Filmaufnahmen der israelischen Olympiamannschaft und private Bilder von Besuchern der Münchner Spiele entsteht ein beklemmend authentisches Bild des Geschehens.

Am 5. August 2012 um 21.45 Uhr zeigt das Doku-Drama "Konrad Adenauer – Stunden der Entscheidung" (SWR/WDR/arte) den ersten Kanzler der Bundesrepublik nicht nur als politischen Kämpfer, sondern lässt die Zuschauer auch den privaten Adenauer erleben, den Patriarchen, der die bürgerlichen Ideale des 19. Jahrhunderts verkörpert. Ein Politiker alten Schlages, der in den 60er Jahren zunehmend zur unzeitgemäßen Persönlichkeit wird.

Aktuelle Primetime-Reportagen

Die fünf Reportagen der neuen Staffel "Exclusiv im Ersten" greifen zur besten Sendezeit um 21.45 Uhr aktuelle, gesellschaftlich-relevante Themen auf:

am 3. September 2012: "Die Bio-Lügen" (MDR) - Neue Belege für die Behauptung, dass "Bio" gar nicht gesünder istam 4. September 2012: "Die Nein-Sager" (NDR) - Wie Versicherungen ihre Kunden abzockenam 10. September 2012: "Die gesponserte Republik" (WDR) - Die unheimliche Macht der Lobbyistenam 13. September 2012: "Vier Wochen Asyl – Ein Selbstversuch mit Rückkehrrecht" (rbb) - Undercover im Asylantenheimam 17. September 2012: "Arm bis ans Lebensende" (SWR) - Wie Banken mit Schrottimmobilien Kasse machen

Rückfragen an:Presse und Information das ErsteBurchard RöverTel: (089) 5900 - 3876E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

Stand: Tue Jun 26 08:54:00 CEST 2012 Uhr

Darstellung: