Marcus Bornheim ab April Zweiter Chefredakteur von ARD-aktuell

Marcus Bornheim. | Bildquelle: BR/Gerhard Blank

ARD Pressemeldung

Marcus Bornheim ab April Zweiter Chefredakteur von ARD-aktuell

Marcus Bornheim wird ab 1. April 2017 neuer Zweiter Chefredakteur von ARD-aktuell in Hamburg. Einem entsprechenden Vorschlag von NDR-Intendant Lutz Marmor sind die ARD-Intendantinnen und ‑Intendanten auf ihrer Sitzung am 6./7. Februar in Mainz gefolgt. Die Berufung Bornheims steht unter dem Vorbehalt, dass auch der NDR-Verwaltungsrat der Personalie noch zustimmen muss. Bornheim (42) soll Christian Nitsche (45) nachfolgen, der zum selben Zeitpunkt als Chefredakteur zum Bayerischen Rundfunk nach München zurückkehrt. Auch Marcus Bornheim kommt vom BR. Erster Chefredakteur von ARD‑aktuell bleibt Dr. Kai Gniffke (56).

Marmor: "Große journalistische Kompetenz"

Lutz Marmor, NDR-Intendant: "Mit Marcus Bornheim haben wir einen exzellenten Nachfolger für Christian Nitsche gefunden. Er bringt sowohl große journalistische Kompetenz als auch Führungserfahrung aus seinen bisherigen Tätigkeiten mit. Christian Nitsche danke ich für viele Impulse zur Weiterentwicklung von ARD-aktuell. Das Führungsduo Kai Gniffke und Marcus Bornheim bietet beste Voraussetzungen dafür, dass ARD-aktuell auf der Erfolgsspur bleibt. Dem NDR Verwaltungsrat werde ich darum vorschlagen, dem Votum meiner Intendanten-Kolleginnen und -Kollegen zu folgen."

ARD-aktuell ist eine Gemeinschaftseinrichtung aller neun Landesrundfunkanstalten und organisatorisch beim NDR in Hamburg angesiedelt. Dort entstehen u. a. Tagesschau, Tagesthemen, tagesschau.de sowie der Nachrichten- und Informationskanal tagesschau24.

Marcus Bornheim stammt aus Bad Honnef

Marcus Bornheim, Jahrgang 1974, wurde in Bad Honnef geboren. Nach dem Studium der Politik, Wirtschaftsgeschichte und Soziologie an der Universität Bonn besuchte er die Berliner Journalistenschule. Seine journalistische Laufbahn begann er beim Bonner General-Anzeiger. Später arbeitete er bei Radiosendern und beim WDR-Fernsehen. Nach einer Station beim ZDF-Studio Washington wechselte er 1994 zum BR. Ab 2004 entsandte ihn der BR als Korrespondent ins ARD-Hauptstadtstudio. Seit August 2011 ist Marcus Bornheim Redaktionsleiter Wirtschaft beim Bayerischen Rundfunk und gehört zu den Moderatoren des Wirtschaftsmagazins plusminus.

Stand: Tue Feb 07 00:00:00 CET 2017 Uhr

Darstellung: