Neues Programmschema stärkt Information im Ersten

Logo: DasErste. | Bildquelle: ARD

ARD Pressemeldung

Neues Programmschema stärkt Information im Ersten

Ab 31. August 2011 wird "Anne Will" ihre Gäste immer mittwochs um 22.45 Uhr im Anschluss an die "Tagesthemen" empfangen. Ab dann gilt eine neue Programmstruktur im Ersten, die das Informationsangebot ausweitet und feste Sendeplätze für Nachrichtensendungen, Dokumentationen, politische Magazine und Talksendungen bietet.

Am Montag um 21.00 Uhr diskutiert ab 5. September Moderator Frank Plasberg mit seinen Gästen in seiner 75-minütigen Live-Sendung "hart aber fair". Dokumentationen bekommen montags nach den "Tagesthemen" einen neuen Sendeplatz. Die politischen Magazine "Report" aus Mainz und München sowie "FAKT" rücken von Montag auf Dienstag nach dem Seriendoppelpack. "Menschen bei Maischberger" wird weiterhin dienstags um 22.45 Uhr ausgestrahlt. Nach dem Fernsehfilm am Mittwoch liefert zukünftig das Wirtschaftsmagazin "Plusminus" wöchentlich um 21.45 Uhr nützliche Verbraucherinformationen. Und auch am Donnerstag dürfen sich die Fernsehzuschauer im Ersten auf anregende Gespräche freuen. "Beckmann" präsentiert an diesem Tag nach den "Tagesthemen" Prominente und andere Gäste, die im Fokus der Öffentlichkeit stehen. Und am 11. September um 21.45 Uhr nach dem Sonntagskrimi geht Günther Jauch mit seiner neuen Diskussionssendung an den Start.Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: "Das neue Programmschema stärkt die Informationskompetenz des Ersten: Die politischen Magazine haben am Dienstag einen erstklassigen neuen Sendeplatz. Dokumentationen und Features büßen hinsichtlich ihrer Schlagzahl nichts ein und werden stärker profiliert. 'Anne Will' erhält 15 Minuten mehr Sendezeit, 'Plusminus' kann die Verbraucher fünf Minuten länger informieren und mit 'Günther Jauch' haben wir eine neue Diskussionssendung im Angebot. Und nicht zuletzt erhalten 'Tagesthemen' und 'Nachtmagazin' zuverlässigere Startzeiten."

Stand: Tue Jun 28 15:43:00 CEST 2011 Uhr

Darstellung: