Smartes Fernsehen für smarte Zuschauer: Nie mehr den Anfang einer Sendung verpassen

Die blaue Taste der Fernbedienung macht bei HbbTV den Neustart der ARD-Sendung möglich.. | Bildquelle: WDR/Annika Fußwinkel

ARD-Pressemeldung

Smartes Fernsehen für smarte Zuschauer: Nie mehr den Anfang einer Sendung verpassen

ARD bietet erweitertes HbbTV-Angebot an

Die ARD bietet Zuschauer*innen ihrer Fernsehprogramme ab jetzt die Möglichkeit, laufende Sendungen auf Tastendruck von Beginn zu starten. Alles, was es dazu braucht, ist ein Smart TV mit HbbTV-2.0.1 Funktionalität.

REPLAY – Lineares- und On-Demand-Fernsehen verschmelzen weiter

Zuschauer*innen der Fernsehprogramme der ARD, die den Beginn einer Sendung verpasst oder im Verlauf der Sendung erst eingeschaltet haben, können ab sofort die Funktion REPLAY nutzen. Über das Drücken der blauen Farbtaste auf der Fernbedienung, gleich nach Einschalten eines Senders oder alternativ über die HbbTV Startleiste, können laufende Sendungen von Anfang an gesehen werden – Wartezeiten bis Sendungen in die Mediathek zu finden sind, entfallen.

Nahezu alle Fernsehprogramme der ARD bieten das HbbTV-Angebot REPLAY an. Zuschauer*innen können REPLAY in den Gemeinschaftsprogrammen Das Erste, ONE und ARD-alpha sowie den Dritten Programmen BR Fernsehen (Nord, Süd), hr-fernsehen, MDR Fernsehen (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen), rbb Fernsehen (Berlin, Brandenburg), SR Fernsehen, SWR Fernsehen (Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz), WDR Fernsehen (Köln, Aachen, Duisburg, Düsseldorf, Bielefeld, Bonn, Dortmund, Essen, Köln, Münster, Siegen, Wuppertal) nutzen.

REPLAY – Das braucht es

REPLAY ist eine Entwicklung des ARD Play-Out-Centers Potsdam und wird durch eine enge Verbindung zwischen dem Live-Fernsehsignal (Broadcast) und dem Internetstreaming möglich. Voraussetzung für die Nutzung des neuen Angebots ist daher ein mit dem Internet verbundenes Empfangsgerät der neuesten Generation (Smart-TV oder Set-Top-Box), welches die aktuelle Version des HbbTV-Standards (2.0.1) unterstützt. Diesen Standard weisen vor allem Geräte, die ab 2019 auf den Markt gekommen sind, aus.

Auf älteren Geräten wird REPLAY – das bundesweit über Satellit und Kabel sowie regional über DVB-T2 HD verfügbar ist – nicht in der HbbTV-Startleiste angezeigt.

Weitere Informationen zu HbbTV sowie weiteren technischen Themen gibt es auf www.ard-digital.de.

Stand: 12.02.2020, 15.45 Uhr

Darstellung: