Tagesschau-Melodie bleibt erhalten

Kai Gniffke, Erster Chefredakteur von ARD aktuell. | Bildquelle: NDR / Holde Schneider

Klarstellung

Tagesschau-Melodie bleibt erhalten

Der Erste Chefredakteur von ARD-aktuell, Dr. Kai Gniffke, nimmt zu einem Artikel der Bild-Zeitung Stellung, wonach die bekannte Erkennungsmelodie der Tagesschau "entsorgt" und durch eine neue ersetzt werden soll:

"Die Sorge um das Ta-ta, ta ta ta taaa ist unbegründet: Wir "entsorgen" die Melodie nicht, wie die BILD schreibt, sondern überarbeiten sie nur – wie zuletzt in den Jahren 2005, 1997 und 1994. Dabei bleiben natürlich die Grundelemente der "Tagesschau"-Melodie erhalten, die sie so unverwechselbar machen. Die Überarbeitung soll der Komponist Henning Lohner übernehmen, der für die Firma Remote Control von Oscar-Preisträger Hans Zimmer tätig ist. Bis zum Jahresende will die Redaktion von ARD-aktuell die Entwicklung ihres neuen Designs, wozu dann auch die angepasste Titelmelodie gehört, abgeschlossen haben."

Stand: Tue Sep 11 00:00:00 CEST 2012 Uhr

Darstellung: