Zufriedenes Publikum bei "Der mobile Mensch"

Logo der ARD-Themenwoche. | Bildquelle: ARD Grafik

ARD Pressemeldung

Zufriedenes Publikum bei "Der mobile Mensch"

Jeder zweite Bundesbürger nimmt die ARD-Themenwoche wahr. Vor allem Jüngere (14-29 Jahre) beurteilen die ARD-Themenwoche "Der mobile Mensch" positiv. Insgesamt wurde die Themenwoche von einer großen Mehrheit (71 Prozent) als wichtiger, gesellschaftlicher Beitrag der ARD gewertet.

77 Prozent fanden es richtig, dass die ARD vom 22.-27. Mai 2011 das Thema Mobilität aufgegriffen und intensiv behandelt hat, so die Ergebnisse einer vom SWR in Auftrag gegebenen bundesweiten repräsentativen Befragung zur ARD-Themenwoche 2011. Bei der ARD-Intendantensitzung in Würzburg am 27./28. Juni 2011 zog der Intendant des federführenden Senders, SWR-Intendant Peter Boudgoust, ein positives Fazit: "Es ist uns gelungen, die Chancen und Risiken einer mobilen Gesellschaft in der Woche darzustellen und wir sind stolz, dass wir ein solch großes Interesse wecken konnten. Jeder zweite Bundesbürger hat das Thema wahrgenommen. Mich freut besonders, dass wir das jüngere Publikum für uns gewonnen haben. Da hat sich das große Engagement der jungen ARD-Radiowellen für das Thema in der Resonanz widergespiegelt."Im Fokus der jungen Radiosender stand vielfach die Fernbeziehung und die Mobilität durch soziale Netzwerke. In 245 Sendestunden im Hörfunk und mehr als 379 Sendestunden im Fernsehen, dazu Internet und Videotext, wurden u.a. alternative Verkehrsmittel, neue Energiequellen und die psychischen Auswirkungen auf den mobilen Menschen thematisiert. Allein im ARD-Fernsehen wurden mehr als 35,5 Millionen Menschen erreicht. Zu den Höhepunkten gehörten der Fernsehfilm "Carl & Bertha" im Ersten (4,3 Millionen), die große ARD-Wissenschaftsshow "Wie bewegt sich Deutschland?", die Dokumentation "Überall und irgendwo" und das trimediale SWR-Projekt "Mit 1000 Euro um die Welt". Seit 2006 findet die Themenwoche in der ARD jährlich statt. Schwerpunkte waren neben Mobilität bislang Ernährung, Ehrenamt, Demografie, Kinder und Krebs.

Stand: Tue Jun 28 15:55:00 CEST 2011 Uhr

Links in der ARD

Darstellung: