Links zur Rundfunkgeschichte

Chronik-der-ARD-Logo. | Bildquelle: ARD

Links zur Rundfunkgeschichte

in Bildern und Texten

Die ARD-Chronik

Mehr als 8.900 Meldungen und 1.600 Bilder lassen die Geschichte der ARD lebendig werden - bequem per Menüauswahl oder mit der Rubriken- und Volltextsuche.

web.ard.de/ard-chronik/

Rundfunkgeschichte im Deutschen Rundfunkarchiv

Radio-Reporter Paul Laven (2. von links) berichtet 1930 beim Großen Preis von Deutschland für Motorräder. | Bildquelle: Deutsches Rundfunkarchiv

Das DRA beteiligt sich an Forschungsvorhaben zur Rundfunkgeschichte. Im Rahmen seiner vorhandenen rundfunkhistorischen Kompetenz übernimmt das DRA bei Bedarf eine umfassende quellenkundliche Beratung von Nutzern aus dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk und der interessierten (wissenschaftlichen) Öffentlichkeit. Es beteiligt sich ferner an Forschungsprojekten und rundfunkhistorischen Publikationen. Um seine Bestände und Kompetenzen bekannt und zugänglich zu machen, veröffentlicht das DRA u.a. schriftliche, audiophone und audiovisuelle Dokumente und Bestandsnachweise.

www.dra.de/rundfunkgeschichte/index.html

"1989 - 1990: Wende-Zeiten. Bilder, Töne, Kommentare aus dem DDR-Fernsehen"

Das Internetangebot des DRA "1989 – 1990: Wende-Zeiten. Bilder, Töne, Kommentare aus dem DDR-Fernsehen"  bietet mit Themenseiten, Chroniken und Dokumenten interessante und ungewöhnliche Rückblicke auf den Mauerfall und seine Vor- und Nachgeschichte von Anfang 1989 bis zur Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990. Beim Rückblick auf die friedliche Revolution in der DDR reflektiert dieses Webangebot die besondere Sichtweise des DDR-Fernsehens auf die Ereignisse im eigenen Land. Neben chronologischen Übersichten und Texten zu ausgewählten Themen finden sich auf den Seiten auch Hörzitate, Volkskammer-Videos und Bilder aus dem Programmvermögen des Rundfunks und Fernsehens der DDR.

1989.dra.de/

"Eine Woche im August … Der Mauerbau 1961 im Hörfunk und Fernsehen der DDR"

Das Internetangebot des DRA "Eine Woche im August … Der Mauerbau 1961 im Hörfunk und Fernsehen der DDR" bietet einen außergewöhnlichen Einblick in das Programm des Deutschen Fernsehfunks (DFF) und des Berliner Rundfunks in der DDR vom 13. bis 19.8.1961. Anhand dieser einen Programmwoche reflektiert der Webauftritt die Darstellung des Mauerbaus im Hörfunk und Fernsehen der DDR. Im Mittelpunkt des Angebots stehen die Sendelaufpläne bzw. -protokolle des DDR-Fernsehens und des Berliner Rundfunks, die multimedial aufbereitet wurden. Diese einzigartige im DRA in Babelsberg überlieferte Quelle gibt wieder, welche Sendungen im Hörfunk und Fernsehen geplant waren, was durch die Verantwortlichen gestrichen und welches Programm vom 13. bis 19. August 1961 tatsächlich ausgestrahlt wurde.

1961.dra.de/

Die Olympischen Spiele 1936 im NS-Rundfunk

Ein Fernseh-Aufnahmewagen der Deutschen Reichspost mit Zwischenfilm-Kamera bei den Olympischen Sommerspielen 1936 in Berlin am Marathon-Tor auf dem Reichssportfeld. | Bildquelle: Deutsches Rundfunkarchiv

Das Online-Angebot des DRA "Die Olympischen Spiele 1936 im NS-Rundfunk - Eine rundfunkhistorische Dokumentation" gibt anhand von Bild- und Tondokumenten aus den erhalten gebliebenen Beständen der Reichs-Rundfunk-Gesellschaft einen Einblick in die Arbeit des Rundfunks während der IV. Olympischen Winterspiele in Garmisch-Partenkirchen (6.-16.2.1936) bzw. der XI. Olympischen Sommerspiele in Berlin (1.-16.8.1936).

1936.dra.de/

Chronik der Wende

Im 5. und im 10. Jahr nach der Wende brachte der damalige Ostdeutsche Rundfunk Brandenburg (ORB) mit der "Chronik der Wende" in 163 Folgen eine der größten Dokumentationen der Fernsehgeschichte ins Programm. 2004/05 wiederholte der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) die 1995 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnete Serie.

www.chronikderwende.de/

SWR2 Archivradio

Der Webchannel - für alle zeitgeschichtlich Interessierten und Neugierigen: Das SWR2 Archivradio befördert die Herzstücke aus den Archiven der ARD und des Deutschen Rundfunkarchivs zurück an die Öffentlichkeit. In regelmäßigen Abständen arbeiten die Redakteure ein Thema chronologisch auf und ordnen die Beiträge perspektivisch ein.       

www.swr.de/swr2/archivradio/

ARD-Jahrbücher

Buchtitel des letzten ARD-Jahrbuchs 2010. | Bildquelle: Deutsches Rundfunkarchiv / Stefanie Miller

Zwischen 1969 und 2010 veröffentlichte die ARD, von 1982 an unter Mitwirkung der ARD-Werbung, das ARD-Jahrbuch. In Artikeln griffen ARD-Intendanten, -Direktoren und andere Mitarbeiter sowie Experten relevante Themen und Entwicklungen innerhalb der Medienlandschaft auf.  Chronik, Berichte und Statistiken gaben einen Überblick über die Entwicklung der ARD und ihrer Mitglieder im jeweils abgelaufenen Jahr, von der Rundfunkpolitik bis zum Programm und lieferten aktuelle Angaben zu Organisation und Personalien, ergänzt durch wichtige Rechtstexte.

www.ard.de/intern

Links zu den Chroniken der Rundfunkanstalten

Bayerischer Rundfunk:

www.br.de/unternehmen/inhalt/geschichte-des-br/br-chronik-rundfunk-geschichte-multimedial100.html

Hessischer Rundfunk:

www.hr-online.de/website/derhr/home/index.jsp?rubrik=2352

Mitteldeutscher Rundfunk:

www.mdr.de/unternehmen/organisation/geschichte/buendelgruppe2354.html

Norddeutscher Rundfunk:

www.ndr.de/der_ndr/unternehmen/geschichte/index.html

Radio Bremen:

www.radiobremen.de/unternehmen/chronik/index130.html

Rundfunk Berlin-Brandenburg:

www.rbb-online.de/unternehmen/der_rbb/geschichte/Geschichte_des_rbb.html

Saarländischer Rundfunk:

http://www.sr.de/sr/home/der_sr/wir_uber_uns/geschichte/index.html

Südwestrundfunk:

www.swr.de/schwarzweissejahre/chronik/-/id=5585902/5xdhnf/index.html

Stand: Thu Nov 03 00:00:00 CET 2016 Uhr

Darstellung: