Transparenz: ARD-Produzentenbericht

Hinteransicht auf eine Filmkamera. | Bildquelle: colourbox.de

Bildquelle: colourbox.de

ARD-Produzentenbericht 2015

Mehr als zwei Drittel des Auftragsvolumens geht an unabhängige Produzenten

Der gemeinsame Produzentenbericht der neun ARD-Landesrundfunkanstalten und der Degeto zeigt: Der Gesamtwert aller Auftrags-, Ko- und Mischproduktionen lag im vergangenen Jahr bei rund 711 Millionen Euro. Dies ist eine Steigerung um rund vier Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr (2014: 707 Millionen Euro). Mehr als zwei Drittel dieses Vergabevolumens, nämlich 514 Millionen Euro (das entspricht 72,3 Prozent) gingen an unabhängige Produzenten.

Erstmals weist der Produzentenbericht 2015 auch die Kosten für Lizenzankäufe aus. Das Volumen an Lizenzproduktionen (44.385,4 T€) wurde zu 77 Prozent an unabhängige Lizenzgeber vergeben. Damit gingen mehr als drei Viertel der entsprechenden Lizenzankäufe 2015 und somit über 34 Millionen Euro für Lizenzproduktionen an unabhängige Lizenzgeber.

Der Bericht gibt einen Überblick über die Auftrags-, Ko- und Mischproduktionen, mit deren Fertigung die in der ARD zusammengeschlossenen Landesrundfunkanstalten und die Degeto im Jahre 2015 Produzenten unmittelbar beauftragt haben. Dazu gehört auch eine Darstellung nach Genres, die zeigt, in welchen Programmkategorien Produzenten beauftragt wurden. In einzelnen Genres wird der Anteil der Dokumentationen und der Animationen gesondert hervorgehoben.

Der erstmalige Ausweis des Volumens für Lizenzproduktionen ist Folge der stetigen Fortentwicklung des ARD-Produzentenberichtes.

Dem Produzentenbericht ist eine Liste der Auftragsproduzenten – gegliedert nach "abhängig" oder "unabhängig" – beigefügt. Abhängig sind in diesem Sinn solche Unternehmen, an denen die jeweilige Rundfunkanstalt unmittelbar und mittelbar gesellschaftsrechtlich beteiligt ist. Für die Degeto gelten Unternehmen als abhängig, an denen Rundfunkanstalten beteiligt sind.

Im Zuge der Beratung gemeinsamer Leitlinien hatten ARD und die Allianz Deutscher Produzenten Film & Fernsehen e.V. vor drei Jahren auch die Erstellung und jährliche Veröffentlichung eines Produzentenberichts der ARD beschlossen. Der Bericht wurde hinsichtlich der Struktur mit der Produzentenallianz beraten. Der ARD-Produzentenbericht wird jedes Jahr veröffentlicht.

Stand: Wed Sep 14 11:00:00 CEST 2016 Uhr

Darstellung: