Antenne

Antenne

Vorrichtung zum Aussenden oder Empfangen elektromagnetischer Wellen, also beispielsweise Rundfunksendungen, zur besseren Wirksamkeit meist in einiger Höhe über dem Erdboden montiert (Sendemast, Dachantenne).

Für die Übermittlung und Ausstrahlung von Hörfunk- und Fernsehprogrammen spielen neben Sendernetzen auf der Erde zunehmend auf Satelliten stationierte Transponder sowie Kabelnetze die entscheidende Rolle. Beim Fernsehen sind Kabel und Satellit mittlerweile die Hauptverbreitungswege. Zum Empfang von Satelliten ausgestrahlter Programme werden Parabolantennen benötigt.

Seit der Einführung des digitalen terrestrischen Fernsehens (DVB-T) sind mittlerweile Zimmerantennen ausreichend, um in Verbindung mit entsprechenden Receivern Das Erste, das ZDF, einige Dritte sowie zahlreiche weitere Programme – insgesamt 29 im bundesweiten Durchschnitt – in guter Qualität empfangen zu können. 2015 nutzten 3,5 Prozent der Fernsehhaushalte ausschließlich diesen Übertragungsweg.

Darstellung: