ARD-Leitlinien für die Programmgestaltung

ARD-Leitlinien für die Programmgestaltung

Vorgaben der ARD-Landesrundfunkanstalten für die Programmplanung und Schwerpunktsetzung in ihren gemeinsamen Programmen und Angeboten, vor allem im TV- und Online-Bereich, auf der Basis des neu eingefügten Paragraphen 11 Rundfunkstaatsvertrag erstmals im Herbst 2004 für die Jahre 2005/06 formuliert und u. a. im ARD-Jahrbuch veröffentlicht.

Die derzeit gültigen Leitlinien für 2015/16 beschreiben ausführlich, was die ARD in den Bereichen Information, Bildung, Wissen und Beratung, Unterhaltung sowie Kinder und Jugend plant, gehen auf die regionale Kompetenz der Landesrundfunkanstalten ein, befassen sich mit barrierefreien Angeboten für Menschen mit Behinderungen, mit der Trennung von Werbung und Programm sowie mit den digitalen Perspektiven des Rundfunks.

Nach Ablauf der Zweijahresperiode erstattet die ARD jeweils einen Bericht über die Umsetzung der angekündigten Vorhaben (ARD-Bericht).

Zur Startseite des

Darstellung: