ARD.de

ARD.de

Logo ARD.de. | Bildquelle: ARD.de

1996 als Angebot der ARD im Internet gestartet, seit Ende 1999 zur »Dachdomain« ausgebaut, bildet das Dachportal zur Internetwelt der ARD und bündelt alle Web-Angebote der ARD. Dies gilt für die ebenfalls 1996 aus der Taufe gehobenen Angebote DasErste.de und tagesschau.de – unter Beibehaltung des jeweiligen Markenzugangs – sowie für die zwei 2003 eingerichteten Subportale sport.ARD.de vom WDR und boerse.ARD.de vom HR.

2008 folgte die ARD-Mediathek, die Audio- und Video-Angebote aus allen Landesrundfunkanstalten bündelt. Unter der Dachmarke ARD.de entsteht so als Leistung aller ARD-Mitglieder ein integriertes Gesamtangebot. ARD.de bietet damit einen aktuellen thematischen Überblick über das Zeitgeschehen, über die interessantesten Online-Angebote der ARD-Anstalten und -Gemeinschaftseinrichtungen und über die Radio- und TV-Angebote.

Das Portal erlaubt mit einer eigenen Suchmaschine Recherchen in allen Web-Seiten der ARD und informiert über den Senderverbund. Ein Schwerpunkt im Angebot ist die Bündelung der vielfältigen Ratgeber-Inhalte der Landesrundfunkanstalten. Spezielle Internet-Projekte, für besondere Ereignisse entwickelte innovative Formate oder die Rubrik Einslike für junge Leute in der Mediathek runden das Angebot ab.

Seit 2013 verfügt ARD.de zudem über ein Layout, das sich automatisch an die unterschiedlichsten stationären oder mobilen Endgeräte anpasst. Die Gesamtfederführung für die Dachdomain der ARD liegt seit 1999 beim SWR, die ARD Onlinekoordination wird dort seit 2001 wahrgenommen. Redaktion und Koordination haben den Auftrag, das Zusammenspiel der Online-Redaktionen der ARD zu optimieren. Damit soll den Interessen der Nutzer an einem umfassenden Internet-Angebot und den Belangen der Landesrundfunkanstalten Rechnung getragen werden.

Startseite von ARD.de. | Bildquelle: ARD.de

Startseite ARD.de vom 28.5.2015

Startseite von ARD.de. | Bildquelle: ARD.de
Startseite von boerse.ARD.de. | Bildquelle: boerse.ARD.de
Startseite von kinder.ARD.de. | Bildquelle: ARD.de
Darstellung: