ASTRA Digital Radio (ADR)

ASTRA Digital Radio (ADR)

Logo von ASTRA Digital Radio. | Bildquelle: ARTRA

Von 1995 bis 2012 bestehende Möglichkeit, über die im Fernsehbereich marktbeherrschenden Satelliten der ASTRA-Familie Hörfunkprogramme in digitaler Form auszustrahlen. Die ARD-Anstalten haben diese Möglichkeit zunächst für die Zuführung von Programmsignalen zu terrestrischen Sendern genutzt.

Seitdem spezielle Geräte für den direkten Empfang von ADR-Programmen auf dem Markt angeboten wurden, ist ADR auch für die unmittelbare Verbreitung von Radioprogrammen in Anspruch genommen worden. Mit über 40 Radioprogrammen allein von den ARD-Anstalten, die im ADR-Verfahren verbreitet wurden, hatte dieses Verfahren den Digitalen Satellitenrundfunk (DSR) vom Markt verdrängt.

Mit dem Ende der analogen Programmverbreitung über den ASTRA-Satelliten am 30. 4. 2012 wurde auch ADR eingestellt. Alle ARD-Radioprogramme können nun digital über den führenden Standard DVB-S empfangen werden.

Darstellung: