Alfons und Gäste

Alfons und Gäste

(SR), Fernsehkabarett mit Künstlern aus der aktuellen Kabarett-, Musik- und Kleinkunstszene, bis zum 9. 6. 2001 präsentiert von Hanns Dieter Hüsch unter dem Titel »Hüsch & Co«, von Ende 2001 bis zu seinem plötzlichen Tod von Matthias Beltz unter dem Titel »Beltz Open«, vom 20. 9. 2002 bis 24. 9. 2003 als »SR-Gesellschaftabend«, vom 29. 10. 2003 bis 1. 12. 2003 unter dem Titel »Fitz and Friends« von Lisa Fitz, im Frühjahr 2004 wiederum als »SR-Gesellschafts-abend«, zwischen 25. 9. 2004 und Ende 2007 präsentiert von Richard Rogler unter dem Titel »Roglers rasendes Kabarett«, seit Anfang 2008 präsentiert von dem Kabarettisten Alfons unter dem heutigen Titel, erstmals ausgestrahlt im damaligen gemeinsamen Dritten Fernsehprogramm von SR, SDR und SWF am 21. 4. 1991, hervorgegangen als »Ableger« aus der Hörfunk-Veranstaltungsreihe »Hanns Dieter Hüschs Gesellschaftsabend« (heute »SR-Gesellschaftsabend«).

Die einstündigen Sendungen werden sechsmal jährlich freitags im SR-Fernsehstudio aufgezeichnet und jeweils am späten Samstagabend im SR Fernsehen und SWR Fernsehen ausgestrahlt, seit 2006 auch zeitversetzt im Ersten.

Alfons ist Gastgeber und Kabarettist in Personalunion. | Bildquelle: SR/Pasquale D'Angiolillo

Alfons ist Gastgeber und Kabarettist in Personalunion

Darstellung: