Audio book >> Hörbuch

Hörbuch

Tonaufzeichnung von Hörspielen bzw. Features oder Lesungen. Sie wird auf einem Speichermedium (CD, Schallplatte, Kassette, Festplatte) vertrieben oder zum Download als Audiodatei angeboten.

Der Hörbuchmarkt expandiert seit einigen Jahren stark, 2014 wurden mehr als 14 Millionen physische Hörbücher verkauft. Mehr als 50 Prozent der publizierten Hörbücher sind ursprünglich Produktionen der ARD. Beispiele sind die Bearbeitung von James Joyce' Epos »Ulysses« durch HR und BR sowie das WDR-Hörspiel »Die Blendung« von Elias Canetti.

Neben der Zweitverwertung aktueller Produktionen kommen zusätzlich Editionen historischer Aufnahmen auf den Markt. Nahezu alle ARD-Rundfunkanstalten sowie deren Tochter- und Enkelgesellschaften kooperieren mit verschiedenen Hörbuchverlagen. Seit Mai 1997 gibt der HR die Hörbuchbestenliste gemeinsam mit dem »Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel« und der Zeitschrift »Hits für Kids« heraus. Einmal jährlich wird zudem ein Preis für das »Hörbuch des Jahres« verliehen.

Hörbuch des Jahres 2014. | Bildquelle: © HR/supposé Verlag

Darstellung: