Ausländerprogramm

fremdsprachige Programmangebote der Landesrundfunkanstalten für in der Bundesrepublik lebende Ausländer.

1961 starteten SR, BR und WDR erste »Gastarbeiter«-Sendungen in italienischer Sprache. Von 1964 bis Ende 2002 produzierten BR und WDR und ab 1999 zusätzlich der SFB ein tägliches Angebot, das von allen Landesrundfunkanstalten – außer MDR und ORB – im Paket oder in Auswahl übernommen und am Abend ausgestrahlt wurde, bei den meisten Anstalten zuletzt über MW, bei einigen allein oder zusätzlich über UKW, beim SFB, später RBB, bis Ende 2008 im Rahmen von Radiomultikulti bei WDR, Radio Bremen und – seit Anfang 2009 – beim RBB im Rahmen von Funkhaus Europa, ein spezielles integratives Angebot für Deutsche und Ausländer.

Neben den gemeinsamen ARD-Angeboten gab und gibt es im Hörfunk noch beim SR eine eigene französischsprachige Nachrichtensendung sowie die wöchentliche »mezz'ora italiana«, die älteste Sendung für »Gastarbeiter« überhaupt (seit 1961), im Rahmen von SWRinfo die Angebote von »SWR International« sowie die Beiträge von Funkhaus Europa.

Seit Anfang 2003 ist das Ausländerprogramm keine Gemeinschaftsaufgabe mehr. Die einzelnen Landesrundfunkanstalten organisieren ihre Integrationsprogramme und muttersprachlichen Sendungen seither individuell. Dabei tauschen nach wie vor viele Anstalten ihre Produktionen untereinander aus. Zu diesem Austausch trägt der HR griechische und spanische Sendungen bei, der WDR italienische und türkische Sendungen sowie Angebote in den südslawischen Sprachen. WDR, Radio Bremen und RBB im Funkhaus Europa übernehmen die fremdsprachigen Programme komplett.

Der WDR sendet außerdem in kurdischer und portugiesischer Sprache und strahlt in Kooperation mit dem RBB eine arabische Sendung aus. Der NDR übernimmt auf »NDR Info Spezial« einen Teil der Angebote aus dem Funkhaus Europa.

Seit 2015 produziert der WDR im Rahmen von Funkhaus Europa ein »Refugee Radio«, das Nachrichten auf Englisch und Arabisch für Flüchtlinge in Deutschland bereitstellt.

»Refugee Radio«, das Angebot für Flüchtlinge in Deutschland in Funkhaus Europa. | Bildquelle: WDR

»Refugee Radio«, das Angebot für Flüchtlinge in Deutschland in Funkhaus Europa

»Refugee Radio«, das Angebot für Flüchtlinge in Deutschland in Funkhaus Europa. | Bildquelle: WDR
»Osman Engin...: Alltag im Osmanischen Reich« in Funkhaus Europa: . | Bildquelle: WDR/Radio Bremen
Flyer »News for Refugees« auf der Website von »SWR International«. | Bildquelle: SWR
Das Redaktionsteam von Funkhaus Europa. | Bildquelle: WDR / Dietmar Seip
Darstellung: