In wenigen Wochen startet DVB-T2 HD

Mann mit DVB-T2-Empfangsgerät vor einem Fernsehturm. | Bildquelle: WDR/Claus Langer

ARD Pressemeldung

In wenigen Wochen startet DVB-T2 HD

ARD beteiligt sich an senderübergreifendem Aktionstag am 15. Februar 2017

Das neue terrestrische Antennenfernsehen DVB-T2 HD startet am 29. März 2017 in vielen Ballungszentren Deutschlands. Zeitgleich endet hier die Übertragung des bisherigen DVB-T-Standards - den Zuschauerinnen und Zuschauern, die nicht rechtzeitig umstellen, droht dann Schwarzbild. Um die frühzeitige Information der DVB-T-Nutzer sicherzustellen, intensiviert die ARD ihre Kommunikation bis zum Umstellungsdatum am 29. März und beteiligt sich mit ihren Programmen am senderübergreifenden Aktionstag der Initiative DVB-T2 HD.

Liebenow: "Auf Ausstattungsdetails bei Endgeräten achten"

Zuschauerinnen und Zuschauer, die die zahlreichen Vorteile des neuen Antennenfernsehens nutzen wollen, benötigen ein DVB-T2 HD-fähiges Empfangsgerät - dies kann eine Set-Top-Box oder ein Fernsehgerät sein. Grundsätzlich sollte beim Kauf eines neuen Empfangsgerätes auf das grüne DVB-T2 HD-Logo geachtet werden, aber auch auf die weiteren Ausstattungsdetails. "Wer neben linearem Programm auch auf Mediatheken zugreifen will, sollte immer auf den HbbTV-Standard achten. Bei Set-Top-Boxen muss der zum Fernseher passende Anschluss unterstützt werden, z.B. SCART bei Röhrenfernseher oder HDMI bei modernen Flachbildschirmen" so der Vorsitzende der ARD-Produktions- und Technikkommission und Betriebsdirektor des MDR, Dr. Ulrich Liebenow.

Einblendungen im Ersten und in den Dritten Programmen

Zuschauerinnen und Zuschauer, die ihr Programm über DVB-T erhalten, werden gezielt durch Einblendungen im Ersten und in den Dritten Programmen auf den bevorstehenden DVB-T2 HD-Regelbetrieb hingewiesen. Haushalte die keinen Hinweis im Programm sehen, sind von der Umstellung nicht betroffen.

Weitere Informationen zum Anschluss neuer Endgeräte sowie eine Checkliste für die Umstellung gibt es auf www.ard-digital.de. Wann DVB-T2 HD in den einzelnen Regionen verfügbar ist, können Haushalte mit dem Online-Empfangs-Check unter www.ard-digital.de/empfangs-check prüfen.

Stand: Mon Feb 13 18:30:00 CET 2017 Uhr

Darstellung: