Die Redaktion empfiehlt Ben Aaronovitch

Rivers of London von Ben Aaronovitch. | Bildquelle: Gollancz Verlag

Julia Gresförder empfiehlt Oscar de Muriel

Die "Frey und McGray-Reihe"

Julia Gresförder

Diese neue Roman-Reihe bietet alles, worauf ich bei Detektivgeschichten Wert lege: britischen Humor, interessante und liebenswerte Hauptcharaktere und das schottische Setting um 1889. Ich war von Anfang an begeistert von Oscar de Muriels "Frey und McGray-Reihe". Der erste Band "Die Schatten von Edinburgh" ist in diesem Jahr auf Deutsch erschienen, der zweite Roman "Der Fluch von Pendle Hill" folgt im Januar 2018, auf den dritten müssen wir wohl noch ein bisschen warten.

Teil 1: Die Schatten von Edinburgh (Original: The strings of murder)

Der begnadete Ermittler Ian Frey wird im ersten Band, "Die Schatten von Edinburgh", nach Schottland strafversetzt. Für einen kultivierten Engländer eine wahre Strafe. Besonders als er seinen neuen Vorgesetzten trifft, den abergläubischen und sehr direkten Inspektor McGray, der in Freys Augen weder Wert auf ein gepflegtes Äußeres, noch auf gutes Essen legt.

Und dann wird auch noch ein Violinist grausam ermordet. Das Dienstmädchen schwört, in der Nacht drei Geiger gehört zu haben. Allerdings ist der Raum von innen verschlossen - und Fenster gibt es auch nicht. Der Fall bringt die verschiedenen Männer an ihre Grenzen.

Kleiner Tipp: Es lohnt sich, die Romane im Original zu lesen.

Teil 2: Der Fluch von Pendle Hill (Original: A fever of the blood)

Ein Wispern unter Baker Street von Ben Aaronovitch. | Bildquelle: Goldmann Verlag/ARD.de

Ein gefährlicher Psychopath ermordet in Edinburghs Irrenanstalt eine Krankenschwester. Kurz bevor ihm die Flucht gelingt, unterhält er sich mit einer jungen Patientin, die seit Jahren kein Wort gesprochen hat. Nun ist es an Frey und McGray herauszufinden, warum die Frau ihr Schweigen gebrochen hat. Sind die Gerüchte über schwarze Magie, die um den Patienten kursieren, etwa wahr? Kein leichter Fall für Inspektor McGray, denn bei der jungen Frau handelt es sich um seine Schwester. Gemeinsam verfolgen die Ermittler den Mörder durch das ganze Königreich - bis nach Pendle Hill, Sitz der gefürchteten Hexen von Lancashire.

Erscheint auf Deutsch am 15. Januar 2018

Teil 3: A mask of shadows (noch keine deutsche Übersetzung)

Im dritten Teil der Fray- und McGray-Serie bekommen die zwei Scotland-Yard-Ermittler berühmten Besuch. Die Schauspieler Henry Irving und Ellen Terry kommen nach Edinburgh, um dort ein ganz besonderes Stück vorzuführen: Shakespeares Macbeth. Doch noch während der Proben sorgt eine mit Blut geschriebene Warnung für Unruhe im Theaterensemble. Denn jeder weiß: Auf diesem Stück lastet ein Fluch.

Nun ist es an Ian Fray und Nine-Nails' McGray zu beweisen, dass die Vorfälle vielleicht doch einen irdischen Ursprung haben.

Stand: Wed Dec 27 15:01:50 CET 2017 Uhr

Darstellung: