Singende Göttinnen | Operndiven: Von Ann Netrebko bis Jenny Lind | Bildergalerie

Singende Göttinnen

Operndiven: Von Anna Netrebko bis Jenny Lind

Anna Netrebko in "La Traviata". | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Pop-Queen der Oper: Anna Netrebko

Sie gilt als begnadete Sängerin und wird von vielen mit Maria Callas verglichen - die Sopranistin Anna Netrebko. Ihren Durchbruch feierte die russische Schönheit 2002 bei den Salzburger Festspielen in der Oper "Don Giovanni". Seitdem wird die Ausnahmesängerin von der Presse fast frenetisch als "jüngstes Wundertier im globalen Musikzirkus" (Die Welt), "klassische Lolita" (Hamburger Abendblatt) oder "Popstar der Klassik" (Spiegel) gefeiert.

Anna Netrebko in "La Traviata". | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Cecilia Bartoli im Leipziger Gewandhaus. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Die spanische Sopranistin Montserrat Caballé bei einem Auftritt am 01.01.1970 anlässlich des Musikfestival "S'Agaro" in Gerona. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Maria Callas. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Die italienische Opernsängerin (Sopran) Renata Tebaldi als Desdemona und Hans Heirer als Othello im August 1962 während der Proben für die Aufführung. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Joan Sutherland. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Geraldine Farrar. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Jenny Lind. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Darstellung: